RSS Feed abonnieren


Dreamtheater – Das Musikvideo zu “The Gift Of Music” entführt uns in eine düstere Zukunft

Mittwoch, 3. Februar 2016 | By | Category: News

“People just don’t have the time for music anymore”, singt James LaBrie in “The Gift Of Music”, einem Song ihres neuen Doppel-Konzeptalbums “The Astonishing”. Der Text bezieht sich auf die fiktive Handlung 300 Jahre in der Zukunft, in der das epische Konzeptalbum angesiedelt ist, doch er hat ohne Frage viel Gültigkeit für die Gegenwart.

Dream Theater - Credits: WMG

Dream Theater – Credits: WMG

Umso besser, dass Dream Theater mit ihrer Musik gewichtige Argumente liefern, sich sehr wohl Zeit für Musik zu nehmen – erst recht, wenn sie dann auch noch von sehenswerten Musikvideos eingerahmt wird wie nun “The Gift Of Music”.

Unten seht ihr den Clip, der sich zusammensetzt aus einer Live-Performance der Band und CGI-Animation, die uns in die fiktive Welt von “The Astonishing” entführt, eine retro-futuristische, postapokalyptische Welt, in der sich ein Held namens Gabriel gegen die allwissenden Maschinen des bösen Herrschers Nafaryus erhebt. Regisseur des Videos ist Wes Teshome.

Es war von Anfang an unser Ziel, das Konzept von ‘The Astonishing’ weit jenseits nur der Musik zu bringen”, kommentiert Dream-Theater-Gitarrist und -Produzent John Petrucci gegenüber dem Rolling Stone. “Natürlich spielt die Musik die größte Rolle, so wie es sein sollte, aber wir wussten auch, dass wir, um die ganze Sache richtig zu durchblicken, der Geschichte, den Charakteren, Lyrics und sogar der letztendlichen Live-Präsentation von Anfang an denselben Fokus und dieselbe Wichtigkeit geben mussten.”

Auf besagte Live-Präsentation kann man sich im März freuen, wenn Dream Theater ihr neues Album auf unsere Bühnen bringen:

04.03.2016 Hannover, Kuppelsaal – HCC
09.03.2016 Berlin, Friedrichstadtpalast
10.03.2016 Bochum, RuhrCongress
14.03.2016 Nürnberg, Meistersingerhalle
15.03.2016 Frankfurt, Alte Oper
22.03.2016 Stuttgart, Liederhalle Hegel-Saal

Quelle: WMG 

 

Tags:

Leave Comment