RSS Feed abonnieren


Schwindelfrei und stimmgewaltig: So spektakulär war die Superbowl Halftime Show von Lady Gaga

Montag, 6. Februar 2017 | By | Category: Top News

Vergangene Nacht war es endlich soweit: Im texanischen Houston kämpften die Atlanta Falcons und die New England Patriots um den Superbowl. Und in der berühmt-berüchtigten Halbzeitpause des diesjährigen Mega-Events gehörte Pop-Queen Lady Gaga die Bühne.

Lady Gaga - Superbowl

Lady Gaga – Superbowl – Credits:Universal Music

Und Mother Monster hat den Zuschauern des NRG Stadiums mit einer wahrlich Gaga-esquen Performance rund 13 Minuten lang den Atem geraubt.

Lady Gaga seilt sich vom Dach des NRG Stadiums

Sie seilte sich in Superhelden-Manier vom Dach des NRG Stadiums, trug schillernde Outfits, beeindruckte mit der Stimmgewalt und eröffnete ihre Performance mit den subtil-politischen Worten “Eine Nation unter Gott, unzertrennbar, mit Freiheit und Gerechtigkeit… für alle”. Lady Gaga performte mit “Pokerface“, “Born This Way“, “Telephone” und “Just Dance” eine Auswahl ihrer größten Hits. Dann setzte sie sich ans Piano und sang den emotionalen Track “Million Reasons” aus ihrem aktuellen Longplayer “Joanne” – und lieferte dann mit “Bad Romance” und Feuerwerk einen Vollgas-Abschluss. Hier könnt ihr die Performance in voller Länge ansehen.

Lady Gaga trainierte wie eine Athletin

Lady Gagas Superbowl-Performance bestand zu einem Großteil aus Traversa-Klettern, Cardio-Training und Singen. Eine Kombination, die höchste mentale und physische Fitness vorraussetzt. “Ich habet trainiert wie eine Athletin. Das war wie Cardiotraining mit Gesang“, erklärt sie im Interview mit Good Morning America. ”Als ich klein war, sah ich Michael Jackson beim Superbowl performen. Das hat mich unglaublich beeindruckt”, erzählt sie weiter.

Es ist nicht Gagas erstes Mal beim Superbowl

Es ist nicht das erste Mal, dass Lady Gaga den heiligen Football-Rasen betritt: Im Jahr 2016 eröffnete sie den Superbowl mit der Nationalhymne. Immer wieder ließ Gaga ihre Fans via Social Media wie dem Lady Gaga Journal to #PepsiHalftime an ihren Vorbereitungen teilhaben. Bei denen holte sie sich Unterstützung von Choreograf Ricky Jackson. ”Der Superbowl ist ein Event mit einer Unmenge Adrenalin. Und es war wichtig für uns, diese intensive Situation aufzugreifen und noch zu steigern. Wir wollten nicht, dass in der Halbzeitpause die Energie nachlässt”, so die Sängerin.

Quelle: Universal Music

Tags:

Leave Comment