RSS Feed abonnieren


Stu Larsen – Biografie

Dienstag, 27. Mai 2014 | By | Category: Biografie

„I’ve only got one pair of shoes comforting these weary feet / cos’ a man who owns too much / is like a song without a beat / left feeling incomplete” 

STU LARSEN hat kein Zuhause. Vor vier Jahren fällte er die Entscheidung, jede ‚Normalität‘ hinter sich zu lassen, jede Sicherheit und jeden Luxus. Er beschloss, so einfach wie möglich zu leben und dem zu folgen, was sich ihm bietet.

Stu Larsen - Credits: http://www.jarradseng.com

Stu Larsen – Credits: http://www.jarradseng.com

Ein vielleicht kühner Schritt, aber ein notwendiger, denn mehr und mehr fühlte er sich in einem bedrückenden Alltag gefangen, während er davon träumte, unterwegs zu sein. Oft genug wird STU seither mit Begriffen „Vagabund“, „Gypsy“ und „Troubadour“  belegt, aber er scheint alles mit offenen Armen zu empfangen, was ihm begegnet. Seitdem er seine kleine, ruhige Heimatstadt in Queensland, Australien, verließ, ist er unterwegs: Er tourt mit seiner Musik, nimmt immer wieder Songs auf, fährt den Tour-Van seiner Freunde und macht so ziemlich alles, was es ihm erlaubt, in Bewegung zu bleiben. Auf diese Art tourte er bereits durch Australien, Neuseeland, Japan, England, Europa und Nordamerika. Mit anderen Worten: Dieser Mann ist echt herumgekommen. Und zudem ein wahrer Archetyp des Folk-Songwriters, der auch gern einfach so mit Feunden zusammensitzt, um spontan ein paar Songs zu spielen.

Nun hat  STU LARSEN ein erstes Album mit dem Titel Vagabond fertig, das für Mitte Juli angekündigt wurde. Produziert von seinem guten Freund Mike Rosenberg aka Passenger und technisch betreut von Chris Vallejo, entstand Vagabond in den Linear Studios in Sydney. Es bringt den großen Zwiespalt seines Lebens auf den Punkt: Auf der einen Seite seine aufregenden Reisen und die wunderbaren Entdeckungen, die er auf ihnen macht, auf der anderen Seite ein unleugbares Gefühl der Einsamkeit. Seine Abenteuer stehen stets im Mittelpunkt der Geschichten, die er mit seinen Songs erzählt, und sein Leben auf der Straße verleiht seiner Musik eine fast ätherische, suchende und zuweilen sentimentale Atmosphäre – vielleicht eine Folge des Wissens um die Tatsache, dass ein ‚Morgen‘ immer ein Weiterreisen bedeutet. Und doch – während STU LARSEN dieses Gefühl der Treibens vermittelt und immer wieder darauf hinweist, dass der Inhalt seines Lebens im „Entdecken und Reisen“ und den vielen Begegnungen auf seinen Fahrten besteht, scheint sein Vagabundieren jetzt zielgerichteter als je zuvor zu sein.

Bisher ist STU ohne jede Hilfe eines Managements oder der Unterstützung eines Labels quer durch die Welt getourt. Seine unglaublichen Reisen haben sich bislang vollkommen durch die Verkäufe seines Albums finanziert. Für 2014 plant STU nun die offizielle Veröffentlichung von Vagabond und eine Solotour durch Australien, England, Europa und Nordamerika. Und nun, da das Musikbusiness auf den Songwriter aufmerksam geworden ist und seine Fanbase überall auf der Welt rasant wächst, werden STUs Reisen und Abenteuer mehr und mehr zu einer fassbaren Realität.

Quelle: WMG

Tags:

Leave Comment