RSS Feed abonnieren


3. Zermatt Unplugged: Lionel Richie trifft Seven am Matterhorn

Montag, 18. Januar 2010 | By | Category: Festivals

Zermatt Unplugged, das einzige mit ausschliesslich akustischen Instrumenten aufgeführte Festival in Europa, präsentiert in seiner dritten Auflage vom 13. bis 17. April 2010 ein vielfältiges, spannendes Programm mit rund 20 Bands auf sieben Bühnen. Die Palette der Acts umfasst ambitionierte Newcomer und herausragende Instrumentalisten ebenso wie gestandene Künstler, darunter Grammy- und Oscar-Gewinner Lionel Richie.

zermatt-unplugged

zermatt-unplugged

Auf sieben Bühnen, darunter das Festivalzelt mit 1‘500 Plätzen, der Club „Vernissage“ mit 500 Plätzen sowie Après-Ski und Barlocations, treten vom 13. bis 17. April ganz ohne Aufwand von Studiotechnik die folgenden Stars auf: Motown-Legende, Oscar- und 4-facher Grammy-Gewinner Lionel Richie, Pop-Ikone Billy Idol, Chartbreaker Milow, Tapping-Virtuose Newton Faulkner und James Walsh, Frontman von „Starsailor“.

Aus der Schweiz rocken der Zürcher Chansonnier und Kunstpreisträger Stephan Eicher, Dada Ante Portas und Seven das Matterhorndorf zum Wintersaisonschluss. Weiteres Highlight ist der stilbildende Gitarrist und Grammy-Preisträger Steve Stevens, langjähriger Partner von Billy Idol, der unter anderem mit Michael Jackson zusammengearbeitet hat. Thomas Sterchi, Veranstalter des Events und Geschäftsführer von ‚Tom Talent‘, freut sich über das diesjährige Programm von Zermatt Unplugged: „Wir konnten auch dieses Jahr herausragende Künstler für unseren Anlass gewinnen und bieten unserem Publikum ausserordentliche musikalische Leckerbissen in einer traumhaften Bergkulisse.

Morgens auf die Skis, abends zu Fuss an den unplugged-Auftritt eines weltberühmten Künstlers – wo sonst kann man sowas erleben?“

Hochkarätiges Patronatskomitee

Insgesamt werden rund 20 Bands in der Walliser Bergwelt für ein Musikerlebnis der besonderen Art sorgen. Unterstützt wird Zermatt Unplugged im Patronatskomitee von bedeutenden Musikern und Veranstaltern der Schweizer Festivalszene: Claude Nobs (Montreux Jazz Festival), Urs Leierer (Blue Balls), Dieter Meier (Yello), Jon Lord – Mitbegründer von Deep Purple – und Anni Frid Prinzessin Reuss, das A von ABBA.

Vorverkauf

Am 18. Januar 2010 ab 12 Uhr mittags beginnt auf www.zermatt-unplugged.com der Kartenvorverkauf.

Über Zermatt unplugged
2007 von Thomas Sterchi und Marco Godat als Singer- und Songwriter-Festival gegründet, entwickelt sich Zermatt Unplugged immer mehr zum Treffpunkt für Anhänger des unverfälschten Sounds. Musiker und Bands wie Suzanne Vega, Chris de Burgh, Alanis Morissette, Reamonn und Jamie Scott & the Town liessen sich für die Idee „Unplugged“ begeistern und spielten auf den Zelt- und Clubbühnen des Festivals.

www.zermatt-unplugged.com

Quelle: Zermatt unplugged

Tags:

Leave Comment