RSS Feed abonnieren


Besucherrekord beim M’era Luna Festival 2010

Mittwoch, 11. August 2010 | By | Category: Festivals

Das M’era Luna Festival ist am Wochenende mit einem Besucherrekord zu Ende gegangen. 24.000 Fans aus ganz Europa waren am Flughafen-Drispenstedt zu Gast und zeigten sich begeistert von 40 Live-Auftritten, dem Mittelaltermarkt und der Modenschau.

Bereits am Freitag war ein Großteil der Besucher angereist, um auf dem Campingplatz oder in der Hangar-Disko das M’era Luna Wochenende einzuläuten.

plakat_meraluna

plakat_meraluna

Das Bühnenprogramm wurde am Samstag um 11.00 Uhr von Unzucht eröffnet. Die Band aus Hannover hatte zuvor den M’era Luna Newcomerwettbewerb für sich entscheiden können und wurde begeistert vom Publikum angenommen. Die Highlights des Tages waren die Auftritte von Unheilig und The Sisters of Mercy.

Begeistert gefeiert wurde auch die Modenshow des Gothic Magazins. Schöne Roben, Korsagen, Lack und Leder oder Military Outfits bis zum aufreizend schwingenden Petticoat.

Zu den visuellen Highlights am Samstag zählten die neonfarben bemalten Körper von Punish Youself, die mit reichlich Kunstblut gespickte Bühnenshow von Agonoize sowie spektakuläre Pyrotechnik-Elemente von In Extremo.

Placebo beendeten das Bühnenprogramm des M’era Luna 2010 auf der Main Stage und schickten die 24.000 Besucher mit einem fulminanten Auftritt und der Vorfreude auf die Festivalsaison 2011 nach Hause oder für eine weitere Nacht auf den Campingplatz.

Die Einsatzleiter der zuständigen Feuerwehr und des Sanitätsdienstes berichten von einer ruhigen Situation. Sebastian Jahns von der Johanniter Unfallhilfe verglich das Festival mit einer normalen Kleinstadt mit 24.000 Einwohnern, in der leichte Blessuren vom Blasenpflaster bis zum Zeckenbiss versorgt werden. Auch Herbert Stoffregen, Einsatzleiter der Polizei Hildesheim, äußerte sich positiv über das tolle, friedliche Publikum sowie die langjährige gute und reibungslose Zusammenarbeit mit dem Veranstalter. Einziger Wermutstropfen waren einige Taschendiebstähle. „Im Vergleich und in Relation zur Besucherzahl wurden allerdings relativ wenige Fälle angezeigt.“

Der Termin für 2011 steht bereits fest: Am 13. und 14. August 2011 wird der Flughafen Hildesheim-Drispenstedt wieder ganz der schwarzen Szene gehören. Mit ASP kann bereits der erste Headliner bestätigt werden. Der Name ASP steht seit Jahren für die erfolgreichste deutsche Gothic-Rock-Band und genreübergreifend als Konzert-Geheimtipp schlechthin. Im Jahr 2008 ist der sympathische Frankfurter konsequent seinen Weg gegangen und sein in größter Bescheidenheit als „Zwischenalbum“ bezeichnetes Meisterwerk „Zaubererbruder – Der Krabat-Liederzyklus“ wurde von der Kritik und den Fans gleichermaßen begeistert aufgenommen. Das neue ASP-Album „FREMD (Fremder-Zyklus, Teil I.)“ erscheint kurz vor dem Festival am 05.08.2011.

Der Vorverkauf für das M’era Luna Festival 2011 startete am Montag, 9.8.2010 um 10.00 Uhr. Es wird ein auf 666 Exemplare limitiertes Kontingent „Wildcards“ in den Verkauf gehen. Diese Tickets sind Zwei-Tages-Tickets inklusive Camping für Festivalfans, die sich schon jetzt auf das Festival 2011 freuen. Neben einem sehr attraktiven, ermäßigten Preis von 74 Euro inklusive Gebühren und 5 Euro Müllpfand, macht auch ein exklusives Layout die Wildcards zum begehrten Sammlerstück für Fans. Die Wildcards für das M’era Luna Festival 2011 gibt es nur im Internet unter www.meraluna.de

Quelle: Wauw Communications

Tags:

Leave Comment