RSS Feed abonnieren


Capones – „ONE“ – Release: 16.04.2010

Dienstag, 23. März 2010 | By | Category: Neue Alben

Hier kommt Voll-Kontakt-Pop-Sound auf den Du schon immer gewartet hast: This is CAPONES! Seit mittlerweile sechs Jahren stehen die Münchener nun für ihre unverkennbare Mischung aus Disco Funk, Hip Hop und feurigem Latino-Pop, mitreißende Beats und eine Bühneshow, die vor Energie nur so strotzt. Weit über 200 Live-Shows in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Frankreich lassen keine Zweifel: „Hier kommt das tanzbarste Energiebündel seit dem Energizer-Bunny.“ 


Capones-One

Capones-One

Mit „ONE“ geht’s zurück in den grellen Schein der Discokugel. Alles was tanzbar war (und immer noch ist) kombiniert sich zum unverwechselbaren Capones-Sound. Die Mixtur aus stets präsenter Funk-Attitüde, treibenden Hip Hop Vibes und extrem tanzbaren Latino-Beats ist die Basis für „Deutschlands erste Neon-Funk-Boyband“ – doch auch vor Einflüssen aus Ska, Samba, Reggae oder Electronica schrecken die acht Jungs nicht zurück.

Die Live-Performance der Münchener Latino-Funker ist an Vielseitigkeit und Energie schwer zu übetreffen. Kaum ein Stückchen Bühne, das nicht für wildeste Tanzakrobatik oder Publikumsanimation ausgenutzt würde – und doch zu keiner Zeit aufgesetzt, sondern immer authentisch.

Liebe Damen, liebe Herren, machen Sie sich auf etwas gefasst, wenn dieser musikalische Multi-Kulti-Zirkus in der Stadt ist – z.B. im Sommer auf Europas größtem Reggae-Festival „Chiemsee Reggae“ oder bei der Auftaktshow zur Tour in der Muffathalle in München. Denn es wird schweißtreibend wie eh und je, wenn die bayerischen Pseudo-Ganoven tun, was sie am Besten können: 
„Get your back off the wall!“

„ONE“ heißt die Message für 2010!

Drei Jahre nach ihrem letzten Release schlossen sich die bayerischen Durchstarter wieder ins Studio ein. Zusammen mit Bastian Hager, Henrik Nutz, Gerhard Wölfle und Dieter Pimiskern, die u.a. schon für den Sound der Bananafishbones, K.I.Z., Jana Wall, Guano Apes, Donots, beNuts, Jamaram, Sep7ember, Fiddlers Green, Paradise Lost, Reamon, Juli, Itchy Poopzkid, uva. verantwortlich waren, wurde am Sound ihres mittlerweile dritten Longplayers geschraubt: Mit aufkratzenden Beats und Bläserlines, feinstem Songwriting und einer impulsiven Mischung aus mehrstimmigen Gesängen und anspruchsvollen Texten, sind die CAPONES mit „ONE“ startklar für 2010!

Nach ihrem Neo-Swing-Ska-Debüt „Rhythm Elixir“ (2004) und dem musikalischen Melting Pot „Mistico Capital“ (2006) polieren die CAPONES mit dem neuen Album ihr Image gehörig auf. Mal smooth, mal aggressiv kleidet „ONE“ den Cap1s-Latino-Funk-Pop in eine Fassade aus pinkem Neon und grellen Flashlights, die so sicher keiner erwartet hätte.


Imagewechsel oder Comeback? Die CAPONES lassen beides zu einer einzigartig schillernden Pop-Platte verschmelzen, die gleichwohl von Ihrer Vielseitigkeit lebt! Mit „ONE“ kehren die Live-Granaten zurück in die CD-Spieler dieser Welt und zeigen auch abseits von stickigen Clubs und rauchenden Shows eine fantastiche Performance.

Die 14 Tracks reichen von Latin, Funk über Hiphop und Electro bis zu rockigen und sanften Klängen und bleiben stehts popig eingängig und tanzbar. Genügend Raum also für die emotionalen bis aggresiven Gesangsparts und Bläserriffs.

Einlegen. Anschnallen. Zurücklehnen: „ONE“ ist das wohl bisher vielseitigste und doch stimmigste Album des Münchener Musikerkollektivs. Überraschungen wie immer inklusive…

http://www.myspace.com/Cap1s

http://www.thecapones.de

Quelle: MPN

Tags:

Leave Comment