RSS Feed abonnieren


CIBELLE – „Las Venus Resort Palace Hotel“ – VÖ: 16.04.2010

Freitag, 26. März 2010 | By | Category: Neue Alben

Kitsch as kitsch can: Die Brasilianerin im süchtig machenden Spiel mit Exotica.

Die Welt nach der Apokalypse. Im Las Vênus Resort Palace Hotel spielen Sonja Khalecallon und ihre Band
zum allerletzten Tanz. Sie lässt die Welt der Exotica wiederauferstehen, singt den Soundtrack für ein postnukleares,
tropisches Punk-Cabaret: neun Originalsongs und drei Coverversionen, u. a. „It’s Not Easy Being
Green“
von Kermit, dem Frosch. Wie, alles nur Quatsch? Jein.

Las-Venus-Resort-Palace-Hotel

Las-Venus-Resort-Palace-Hotel

Sonja Khalecallon ist das Alter Ego von Cibelle, der in London lebenden brasilianischen Sängerin. Auf ihrem dritten Album entführt uns die Multiinstrumentalistin in exotische Gefilde. Als Reaktion auf die Klischees von ihr als „exotische Brasilianerin“ dreht sie die Exotica-Schraube nun bis zum Anschlag.

Cool sei out, und hot sei in, so Cibelle, die seit Jahren auch als Exotica-DJ im Einsatz ist – je kitschiger, desto besser, von kombodschanischem Garage bis Yma Sumac, von italienischem 60s-Rock bis Gal Costa.

Auf „Las Vênus …“ vermischt sie das und noch viel mehr zu einem glühend heißen, klebrigen Cocktail, der sehr leicht süchtig macht. Mit dabei waren u. a. Mocky undSam Genders (Tunng).

http://www.myspace.com/cibelleblackbird

Quelle: Indigo


Tags:

Leave Comment