RSS Feed abonnieren


CLUBFETE 2011 – Das Power-Paket für alle, die nicht müde werden!

Montag, 22. November 2010 | By | Category: Neue Alben

„Nein, Mann, ich will noch nich’ gehen. Ich will noch’n bisschen tanzen!“ Okay, dafür soll gesorgt werden. Wenn der DJ müde wird und den Turntables der Saft ausgeht, wird’s Zeit für CLUBFETE 2011, das Doppelalbum für’s Tanzen danach, davor und währenddessen. 42 Dancefloor-Killer vom Allerfeinsten, die den Tag zur Nacht und die Nacht zum Tag machen. Mit anderen Worten: Dancefloor rund um die Uhr, zu jeder Gelegenheit auch ohne besonderen Anlass.

Various_Artists_Clubfete_2011

Various_Artists_Clubfete_2011

Was gestern zukunftsweisend war, heute voll auf der Höhe ist und morgen der Hype der Stunde sein wird, findet man auf CLUBFETE 2011, der ultimativen House/Dancefloor-Sammlung für die besten Stunden des Lebens. Zum Beispiel für die Silvester-Party und die ausschweifenden Karnevals-Sausen!

Auf CLUBFETE 2011 findet man alle großen Namen wie Flo Rida feat. David Guetta mit dem Superclubhit „Club Can’t Handle Me“, B.o.B. feat Hayley Williams (Sängerin der US Rockband Paramore) mit „Airplanes“, Iyaz mit „Replay“ oder Jason Derulo mit „In My Head“ – allesamt Tracks, die in den letzten Monaten die Tanzflächen gerockt haben.

Hochaktuell sind ebenfalls abgedrehte Elektro-Tracks wie „Nein, Mann!“ von Laserkraft 3D, Latino-Techno wie „We No Speak Americano“ von Yolanda Be Cool, House/HipHop von Die Atzen mit „Disco Pogo“ oder „Halli Galli Abriss (Headbanger)“ von den Seaside Clubbers im Henry Blank Edit. Besten Vocal House in deutscher Sprache gibt’s von Rockstroh („Tanzen“) und Frida Gold („Zeig mir wie Du tanzt“).

Natürlich dürfen auch die großen Klassiker unter den Disco-Superstars nicht fehlen – was wäre eine Club-Compilation denn ohne Scooter, Disco Boys, Culcha Candela oder die unsterblichen Snap! mit „Rhythm Is A Dancer“ in der aktuellen 2010er Version? Wenn dazu noch locker-flockiger Clubpop á la Bob Sinclair feat. Ben Onono und die soulvolle Leidenschaft von Cascada dazu komnen, sollte CLUBHITS 2011 wirklich alles bedienen, was an Tanzbedürfnis anfällt.
ype der StundeH

Wenn also in der örtlichen Disco die Sperrstunde kommt oder in der Metropole die Reinigungskräfte in die Clubs stürmen und man wohl oder übel den Weg nach Hause antreten muss, ist man gut beraten, CLUBHITS 2011 in der Tasche zu haben. Denn dann kann die Party fast an jedem Ort weitergehen – is’ doch noch nich’ so spät, lass uns noch’n bisschen tanzen!

CLUBHITS 2011 – das Powerpaket für alle, die noch nicht müde sind!

Quelle: WMG

Tags: , , ,

Leave Comment