RSS Feed abonnieren


Der Zweitling von donkeyboy „Silver Moon“ erscheint Ende März

Montag, 6. Februar 2012 | By | Category: Neue Alben

25 (!) Platin-Auszeichnungen – welche Band auf diesem Planeten würde wohl nicht von einem solchen Edelmetall-Regen träumen? Die Pop-Shootingstars von donkeyboy haben diese und noch unzählige weitere Auszeichnungen schon längst auf dem Kaminsims stehen. Und das schon vor Release ihres erst zweiten Albums! Mit dem passend „Silver Moon“ betitelten Zweitling befinden sich die Norweger gerade auf dem steilsten Wege, ihrer umfangreichen Trophäensammlung ab demnächst noch den einen oder anderen Award hinzu zu fügen!

donkeyboy - Silver Moon

donkeyboy - Silver Moon

Schon mit dem Release ihrer ersten Single „Ambitions“ stand das Quintett eigentlich fast durchgehend an den Spitzen der skandinavischen Charts, erhielt vielfache Platinauszeichnungen für das bei uns 2010 veröffentlichte Albumdebüt „Caught In A Life“,  sackte diverse norwegische Preise und sogar den schwedischen Grammy in der Kategorie „Best International New Act“ ein – und meldet sich nun mit der neuen Single „City Boy“ plus dem Nachfolgealbum „Silver Moon“ in ganz neuer Frische zurück!

Schon mit dem ersten Outtake „City Boy“ aus dem Ende März erscheinenden, zweiten Longplayer „Silver Moon“ setzten die beiden Brüder Cato und Kent Sundberg, Thomas Drabløs, Peter Michelsen sowie Alexander Garborg Ågedal ihren catchy Triumphzug durch europäische Gehörgänge weiter fort! So schoss der Track nach Veröffentlichung sofort aus dem Stand auf Platz #1 der norwegischen und dänischen iTunes-Charts und befindet sich aktuell jeweils auf Platz #1 und #2 der regulären Hitlisten (ebenfalls Platin-Status!).

Ein Erfolgsrezept, das einzig auf harter Arbeit und donkeyboys außergewöhnlichem Gespür für ganz, ganz große Retrofuturepop-Visionen beruht. Manche nennen es Zeitgeist, andere tanzen einfach nur zum Eklektik-Sound der norwegischen Hitlieferanten. Immer chronisch zwischen den Stilen und den Stühlen – das absolute Markenzeichen der fantastischen Fünf aus Drammen, der sechstgrößten Stadt Norwegens. Genau wie auch auf dem Top 1-Debüt „Caught In A Life“ (das seinerzeit nicht weniger als 3 Platin-Schallplatten und fünf Top 10-Hits wie das 7-fach Platin-veredelte „Sometimes“ sowie das 13(!)-fach Platin-veredelte „Ambitions“ hervorbrachte, das sich insgesamt 52 Wochen in den Charts hielt!) arbeiteten donkeyboy auch auf „Silver Moon“ wieder mit den bewährten Produzenten/ Co-Songwritern Simen Eriksrud und Espen Berg zusammen. Für den richtigen Mix griff man auf die Hilfe von Phil Tan (Rihanna, Mariah Carey, Katy Perry, Alicia Keys, Stargate…) zurück, der dem Album seinen ganz eigenen Stempel aufdrückt.

Alle Zeichen auf grün also, es mit „Silver Moon“ weiter regnen zu lassen. Edelmetall, versteht sich.

Quelle: WMG

Leave Comment