RSS Feed abonnieren


Hail Of Bullets – „On Divine Winds“ – VÖ: 08.10.2010

Dienstag, 21. September 2010 | By | Category: Neue Alben

DAS Death Metal Highlight des Jahres! Seit Monaten fiebert nahezu jeder Death Metal Fan dem 2. Release „On Divine Winds“ von HAIL OF BULLETS entgegen. Dies zu recht! Der Nachfolger zum erfolgreichen Erstlings-Werk „…of Frost and War“ setze neue Maßstäbe!

Hail-Of-Bullets

Hail-Of-Bullets

Martin van Drunen (ASPHYX, ex-PESTILENCE/BOLT THROWER) am Gesang, Theo van Ekelen (ex-HOUWITSER) am Bass, Ed Warby (GOREFEST) an den Drums und den 2 THANATOS Gitarristen Paul Baayens and Stephan Gebedi zimmerten tödlich groovende Kriegshymnen, die den genialen Erstling „…of Frost and War“ locker in den Schatten stellt. Man fühlt sich hier an die Glanzzeiten des Death Metal mit Helden wie BOLT THROWER oder UNLEASHED erinnert, ohne Altbacken zu klingen!

Das ist Death Metal im Jahre 2010!

Mit dem Erscheinen des HAIL OF BULLETS-Debüt ‚…Of Frost And War‘ im Mai 2008, das neben donnernden Drums, treibenden Gitarren und brutalen Vocals war es vor allem das textliche Konzept über die Kämpfe an der Ostfront des Zweiten Weltkrieges, das die Scheibe in aller Munde sein ließ, wurde eine neue Ära eingeläutet.

Die Reaktionen der Fans und Presse waren ausnahmslos überwältigend. So spielte die Truppe zahllose Festivals und Clubshows in ganz Europa.

Dem Debüt folgte im Juli 2009 eine 6-Track-Mini-CD mit dem Titel ‚Warsaw Rising‘. Enthalten waren zwei brandneue Stücke, ein Cover von Twisted Sisters ‚Destroyer‘ und drei Livetracks vom Party.San Open Air 2008. Weitere Konzerte wurden folgten. Sogar ihren ersten Auftritt in den USA konnten die Holländer auf dem Maryland Deathfest 2009 feiern.

Anfang 2010 begann die Band dann mit den Arbeiten an ihrem zweiten Full-Length-Werk. Sänger/Texter Martin van Drunen erdachte erneut ein spannendes Konzept: Aufstieg und Fall des japanischen Empires. Eine neue Art von Kriegsführung kombinierte erstmals in der Geschichte alle modernen Streitkräfte Navy, Air Force und Armee. Mick Koopman sorgte für das passende Artwork, das die gewohnte HAIL OF BULLETS-Ästhetik aufgreift.
Produziert hat die Scheibe Ed Warby, während der Mix erneut in den fähigen Händen von Mr. Swanö (EDGE OF SANITY, HAIL OF BULLETS, LAY DOWN ROTTEN, etc. ) lag.

‚On Divine Winds‘ erscheint am 8/11. Oktober in Europa. Die limitierte Erstauflage erscheint als Digibook inkl. einer Bonus-DVD mit der kompletten Show vom Summer Breeze Open Air 2008 und Videoclips sowie einem Bonustrack!

Es gibt keinen Zweifel, HAIL OF BULLETS sind mit „On Divine Winds“ an der Spitze der Death Metal Szene angekommen.

http://www.hailofbullets.com

http://www.myspace.com/hailoffuckenbullets

Quelle: Sony Music

Tags:

Leave Comment