RSS Feed abonnieren


Kanadas Durchstarter: USS kündigen ihr Album „Advanced Basics“ an

Montag, 15. Dezember 2014 | By | Category: Neue Alben

Die kanadische Alternative Band USS kündigt für den 20. Februar 2015 ihr erstes internationales Album „Advanced Basics“ an. Vorab erscheint am 13. Februar 2015 die Single „Yin Yang“, zu der bereits ein Musikvideo veröffentlicht wurde.

USS – Yin Yang: http://youtu.be/jrOB_QIlzLE

USS

USS

 

Zugegeben, es braucht einen kurzen Moment bis man den Sound der aus Toronto stammenden Band USS einordnen kann, aber das macht ihn zugleich auch so unvergesslich. Doch wer sind diese beiden Typen eigentlich, die sich so schlecht in eine Schublade einordnen lassen? Hinter den kanadischen Ubiquitous Synergy Seekern verbergen sich Gitarrist und Sänger Ashley Buchholz sowie DJ, Produzent und Allroundtalent Jason Parson alias Human Kebab.

Der Sound der beiden Musiker, die auch schon als Dachdecker arbeiteten, ist ein verrückter Stilmix aus Akustik, Rock, EDM, Dub, Hip Hop, Pop und orchestralen Klängen. Die Kanadier schaffen es mit ihrer Musik, einen bunten Cocktail aus verschiedenen Stilen zu mixen und servieren ihren Hörer damit einen eingängigen Sound, der frisch, unverbraucht und irgendwie anders klingt. Im neuen Jahr möchten USS mit ihrem aktuellen Album „Advanced Basics“ endlich in Europa durchstarten. Mit den elf liebevoll gepickten Tracks möchte sich das Duo nun außerhalb ihrer Heimat Gehör verschaffen.

Bei der Auswahl des Albumtitels „Advanced Basics“ blieben sich die beiden Jungs treu und kombinierten zwei Widersprüche miteinander. Die erste Single „Yin Yang“ gibt einen zuverlässigen Einblick in das musikalische Spektrum des Duos. Die energiegeladene Hook des Songs bleibt sofort im Kopf hängen und wird zum absoluten Ohrwurm, eben ein Song mit echten Hit-Qualitäten. Auf etlichen kanadischen Radiostationen, darunter auch dem legendären 102.1 the egde, ging der Song direkt auf Platz eins der Charts. Im dazugehörigen Musikvideo trifft man auf den typischen USS-Humor: Ashley und Jason mischen als Rentnergespann das Altersheim ordentlich auf.

Ein weiteres Highlight des Albums ist die zweite Single „This Is The Best“. Diesen Song beschreibt Human Kebab in einem Interview mit den Worten „It’s one of the biggest songs we’ve ever released“. Inhaltlich dreht sich der Track um eine Person, die emotional am Ende ist, total fertig mit sich und der Welt, aber diesen Zustand trotzdem feiert. Eben typisch USS: Die Jungs brauchen keine klaren Botschaften. Ihre Hörer sollen die Songs selbst interpretieren und sich damit identifizieren oder eben nicht. Mit „This Is The Best“ schossen USS direkt in die Top 3 der kanadischen Alternative Charts.

Auf „Advanced Basics“ bewegen sich Ashley und Jason inhaltlich sowie musikalischen zwischen dunklen Abgründen und freudiger Ekstase. Auf eine klare Linie konnten und wollten die Jungs sich nicht einigen. Alles andere wäre auch irgendwie durchschnittlich und nicht ihr Ding. Auf dem Longplayer tummelt sich eine ganze Ansammlung von Hits, die das Benutzen der Skip Taste überflüssig macht. Umgesetzt von zwei Typen, die neben kreativer Musik, das Musikbusiness mit ihren Entertainer-Qualitäten im Stil der Bloodhound Gang endlich mal wieder aufmischen.

Trackliste: USS – Advanced Basics
01. Hydrogenuine
02. Damini
03. This Is The Best
04. Yo Hello Hooray
05. Shipwreck
06. N/A OK
07. Yin Yang
08. Nepal
09. Freakquency
10. Built To Break
11. Yin Yang (Radio Edit)

Quelle: MACHEETE

Tags:

Leave Comment