RSS Feed abonnieren


KIMBRA „Warrior“ VÖ: 15.06.2012

Mittwoch, 18. April 2012 | By | Category: Neue Alben

Für ihre Mitwirkung an Goytes Über-Hit „Somebody That I Used To Know“, in dem Kimbra kürzlich erfolgreich den heißkalten weiblichen Gastvocal-Gegenpart gab, wurde die neuseeländische Singer/ Songwriterin mit fünf ARIA-Awards sowie einen Artisan Award ausgezeichnet – mit „Warrior“ veröffentlicht die 22-jährige Sound- und Styleikone nun den ersten Teasertrack, bevor ihr Debüalbum „Vows“ im kommenden Juli auch hierzulande erscheint!

Kimbra - Credits: NicknBlair

Kimbra - Credits: NicknBlair

Warrior“ ist wesentlicher Bestandteil der aktuellen „Three Artists. One Song“-Marketingkampagne des Sportartikelriesen Converse, bei dem sich jeweils drei unterschiedliche Künstler zur Zusammenarbeit an einem gemeinsamen Track einfinden.

So entstand „Warrior“ in kreativem Schulterschluss mit Mark Foster (dem Frontmann der US-Indiepop-Band Foster The People) sowie dem kanadischen HipHop/ Electronic DJ/ Producer A-Trak. Den actionreichen Clip gibt’s hier: http://www.youtube.com/watch?v=PUUivXgJ2S4

Doch schon vor ihrem großen Goyte-Hit war Kimbra alles andere, als eine Unbekannte: Mit ihren Singles „Cameo Lover“ und „Settle Down“ gewann sie seinerzeit den 1. Platz der International Songwriting Competition in der Kategorie „Pop“ und konnte nicht weniger als 6 Millionen Views ihrer Videos auf YouTube verzeichnen. Im letzten Jahr wurde Kimbra mit dem renommierten ARIA Award als „Best Female Artist“ ausgezeichnet.

Nach ihrem künstlerischen Standortwechsel ins australische Melbourne verbrachte Kimbra mehr als dreieinhalb Jahre in diversen Studios mit den Arbeiten an ihrem Debütalbum „Vows“ – ein Werk, welches sowohl innere Einsicht in die Gefühlswelt einer Ausnahmekünstlerin, als auch ihre ganz eigene Perspektive reflektiert. Gewachsen, persönlich wie auch in kreativer Hinsicht, weiter entwickelt zu einer der wohl aufregendsten, faszinierendsten und stilsichersten Sängerinnen der Gegenwart. Stilsicher in sämtlichen Belangen.

Mit nur 21 Jahren besitzt Kimbra bereits schon heute die Ausstrahlung, das Charisma und die Eleganz der phantastischen Namen, die so gerne als Vergleichsgröße herangezogen werden: Angefangen bei der Blues-Legende Nina Simone oder Jeff Buckley, über freie Radikale wie Prince, bis hin zu zeitgenössischen Pop-Größen wie Björk oder Janelle Monae.

Quelle: WMG

Tags: ,

Leave Comment