RSS Feed abonnieren


Lana Del Rey veröffentlicht neues Album „Honeymoon“

Mittwoch, 16. September 2015 | By | Category: Neue Alben

2012, 2014, 2015. Drei Alben in drei Jahren! Trotz weltweiter Konzerte, Filmscores und Medien-Events ist Lana Del Rey weiterhin extrem produktiv als Singer/Songwriterin. Dabei steuert sie ihre schillernde Karriere mit einem kleinen verschworenen Team weitgehend eigenständig.

Honeymoon

Honeymoon

Nicht nur bei der Albumproduktion hat sie die Fäden in der Hand, sondern auch als virtuelle „Bedienerin“ der sozialen Netzwerke

Die Technologie-interessierte Lana Del Rey ist eine Heroine der digitalen Gesellschaft 3.0.

Mit der neuen Platte „Honeymoon“ bleibt sie – gut zwölf Monate nach „Ultraviolence“ – ihrer Aura der stetigen Kreativarbeiterin treu. „Der Anfangspunkt des Albums war das Ende der letzten Studiotermine“, erzählt Del Rey in einem Interview mit dem BBC-Moderator und –DJ Zane Lowe. „Komischerweise war ich damals überhaupt nicht müde oder ausgelaugt. Im Gegenteil. Ich war voller Inspiration – und wollte ich direkt weitermachen“.

Das Ergebnis sind die zwölf neuen Songs auf „Honeymoon“, die sie geschrieben und an der Seite von Studiopartner Rick Nowels auch mitproduziert hat. Eine musikalische Fortführung ihres ganz speziellen musikalischen Oeuvres, das sich mit „melancholisch“, „music noir“ oder „Self Styled Gangsta Nancy Sinatra“ (TIME Magazine) nur unzureichend beschreiben lässt. Als meistgestreamte weibliche Musikerin auf dem Musikplattform Spotify und mit youtube-Abrufen im dreistelligen Millionenbereich ist Lana Del Rey die charismatischste (und erfolgreichste) Künstlerin des Social-Media-Zeitalters.

Die Produktion vordergründiger Hits ist nicht die Sache von Lana Del Rey. Sie definiert mit dem fiebrig-flirrenden Sound auf „Honeymoon“ weiterhin neue Hörgewohnheiten. „Ich habe ein anspruchsvolles Ohr im Hinblick auf meine eigene Ästhetik – und was ich selbst so hören möchte“, beschreibt sie im BBC-Radiogespräch ihren Produktions- und Auswahlprozess. Hieraus schöpft sie nicht zuletzt ihre Magie. Eine akribisch arbeitende Künstlerin mit einer eindrucksvollen weltweiten Resonanz: Die erste Single „High By The Beach“ stieg gleich nach Veröffentlichung auf den siebten Rang der amerikanischen Billboard Charts, nachdem der Song schon in 21 Ländern, darunter die USA, Schweden und Brasilien, Platz Eins der iTunes-Charts erstürmen konnte. Die Ouvertüre zu „Honeymoon“ klingt schon mal vielversprechend. Der Hauptteil wird ab dem 18. September 2015 noch für einige Erschütterungen sorgen.

http://lanadelrey.com/splash-page-3-german/
https://de-de.facebook.com/lanadelrey

Quelle: Universal Music

Tags:

Leave Comment