RSS Feed abonnieren


Max Prosa veröffentlicht sein zweites Album „Rangoon“

Montag, 18. Februar 2013 | By | Category: Neue Alben

Das Feuilleton nannte ihn 2012 die „Songwriter-Entdeckung des Jahres“ und prophezeite Max Prosa und seinem „authentischen und poetischen“ Debütalbum „Die Phantasie wird siegen“ eine strahlende Zukunft.

Max Prosa

Max Prosa

Gerade mal ein Jahr nach den Elogen der Presse meldet sich der junge Musiker mit „Rangoon“ zurück. Neben klassischem Songwriting, das an den lyrischen Folk des Vorgängeralbums erinnert, komponierte Prosa jetzt auch Songs, in denen er mit den eigenen Konventionen bricht und das Genre selbstbewusst verlässt. „Rangoon steht für mich als Symbol der Gegensätze und Widersprüche: Sehnsucht und Realität, ferne Strände und Verlust der Natur, heile Welt und blutiger Krieg, Kampf und Ohnmacht, Kunst und Politik. Genau das fasziniert mich, darum geht es in den Songs.“

Die Produktion des Albums fand im mobilen Studio von Peter Thomas und Markus Abendroth statt und ermöglichte Max Prosa und seiner Band außergewöhnliche Freiräume: Einige Tracks entstanden in einer Hütte im Thüringer Wald, andere in einem abgelegenen Bauernhaus in der Lüneburger Heide und ein Teil wurde in den ehemaligen „planet roc“-Studios in Berlin aufgenommen.

Rangoon“ profitiert außerdem von Prosas langjähriger Freundschaft mit Misha G. Schoeneberg („Ton Steine Scherben“), mit dem er einige der neuen Songs schrieb und der ihm ermöglichte, die von ihm übersetzte, und von Leonhard Cohen genehmigte, Version des Klassikers „Hallelujah“ zu singen. „Rangoon“ erscheint am 19. April, kurz bevor Max Prosa das Album auf seiner Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz live präsentiert.

MAX PROSA – TOUR 2013

24.04.2013 Erfurt, Stadtgarten
25.04.2013 Bielefeld, Forum
27.04.2013 Oldenburg, Kulturetage
28.04.2013 Krefeld, KuFa
29.04.2013 Köln, Bürgerhaus Stollwerck
01.05.2013 Frankfurt, Batschkapp
02.05.2013 Erlangen, E-Werk (verlegt aus Nürnberg)
03.05.2013 Würzburg, Posthalle
04.05.2013 Freiburg, Jazzhaus
06.05.2013 Stuttgart, Wagenhalle
07.05.2013 Wien, B72
08.05.2013 München, Ampere
09.05.2013 Ludwigshafen, BASF Feierabendhaus
10.05.2013 Zürich, Moods
12.05.2013 Saarbrücken, Garage
13.05.2013 Hannover, Musikzentrum
15.05.2013 Leipzig, UT Connewitz
16.05.2013 Dresden, Scheune
17.05.2013 Berlin, Heimathafen
18.05.2013 Hamburg, Uebel&Gefährlich

Quelle: Sony Music

Leave Comment