RSS Feed abonnieren


Monrose – „Ladylike“

Donnerstag, 27. Mai 2010 | By | Category: Neue Alben

Mit „Ladylike„, ihrem nunmehr vierten Album, wollen Bahar (21), Mandy (20) und Senna (30) die Erfolgsgeschichte von Monrose lückenlos fortsetzen. Ein Blick zurück: Bereits acht Tage, nachdem sie im November 2006 als Gewinnerinnen der erfolgreichsten POPSTAR-Staffel aller Zeiten hervorgehen, erscheint ihre Debütsingle „Shame“. Monorose avancieren von heute auf morgen zu Deutschlands Girlgroup No. 1.

Monrose_LADYLIKE_Albumcover

Monrose_LADYLIKE_Albumcover

Drei Erfolgsalben, acht Singles (darunter „Hot Summer“), No. 1-Hits, vier Mal Platin, fünf Mal Gold und ein Mal Triple Gold sammeln die zweifachen COMET-Preisträgerinnen bis Frühjahr 2009 ein. Nun greifen sie wieder an, deutlich erwachsener geworden – Ladylike, eben!

Am 11. Juni erscheint das von den Fans heiß erwartete, vierte Album von Monrose bei Starwatch Music/Warner Music. Deutschlands Girlgroup No.1., in der Vergangenheit erfolgsverwöhnt, wollen mit dem international produzierten „Ladylike“ nahtlos an ihre großen Erfolge anknüpfen. Und in der Tat, „Ladylike“ bringt all das mit, was die Fans von einem guten Monrose-Album erwarten:  Deutschlands Girlgroup No.1 steht für die großen Emotionen und für den Ohrwurm, der die Fans auf die Tanzflächen der Republik treibt. Gefühlvolle Balladen, kraftvolle Up-Tempo Nummern und soulige Midtempo-Songs, das versprechen Bahar, Mandy und Senna mit ihrem vierten Album.

Die erste Singleauskopplung „Like A Ladywird bereits am 28. Mai veröffentlicht. Like A Lady ist als erste Auskopplung einfach perfekt. Die Single ist ein absoluter Ohrwurm und geht direkt in die Beine“, schwärmt Mandy. „Ja, der Titel der Single ist ein Statement, denn unser Sound ist deutlich erwachsener geworden“, so Senna. „Ich denke, wir haben den richtigen Mix gefunden“, bestätigt Bahar. „Wir haben mit This Is Me und Catwalk mitreißende Uptempo Nummern, während Love Must Carry On oder Breathe You In eher zu den gefühlvollen, emotionalen Balladen zählen. Herausragend ist auch der Song Superstar, den wir in New York produziert haben. Mit dieser Nummer verbinde ich eine  ganz besonders schöne und aufregende Zeit.“

Monrose - Credits: WME

Monrose - Credits: WME

Wenn auch ohne CD-Veröffentlichung, so war auch das Jahr 2009 ein ebenso aufregendes für Bahar, Mandy und Senna: Nach zwei Jahren auf der Überholspur, nach drei Alben und acht Singles nutzten die Drei das Jahr dazu anderen Neigungen nachzugehen. Bahar moderierte u.a. „Star Karaoke“ auf Cartoon Network. Und auch Senna entdeckte ihr Moderationstalent.

Unter anderem ist sie als „Sista Senna“ auf VIVA zu sehen oder als Moderatorin an der Seite von Oliver Petszokat für das Musikformat „Singing Bee“ (ProSieben). Mandy hingegen entdeckte das Modeln für sich und stand für Marken wie „We Love“ und „Otto“ vor der Kamera.

Monrose avancierten nach ihren ersten Erfolgen rasch zu Deutschlands Girlgroup No. 1. Mit jedem weiteren Album traten sie den Beweis an, wie nachhaltig der Erfolg und wie hoch die Qualität von Monrose sind. Bahar, Mandy und Senna besitzen ausdrucksstarke Stimmen, sind authentisch und Sprachrohr ihrer Fans. Diesem Potenzial ist es zu Verdanken, dass Monrose sich in der Deutschen Musikszene fest etabliert haben.

Die Chronologie des Erfolges
Dezember 2006 – Juni 2010
Monrose – Bahar Kizil (21), Mandy Capristo (20) und Senna Guemmour (30) – gehen am 23.11.06 als Gewinnerinnen der erfolgreichsten POPSTARS Staffel aller Zeiten hervor.
Bereits acht Tage später, am 01.12.2006, erscheint die Debüt-Single „Shame“ und nach weiteren acht Tagen, am 08.12.06, das Album „Temptation“. Sowohl Single als auch Album schaffen jeweils auf Anhieb den Sprung von 0 auf 1 in die Deutschen, Österreichischen und Schweizer Charts und halten über Wochen die Spitzenplätze besetzt.

Monrose - Credits: WME

Monrose - Credits: WME

Nach nicht einmal drei Monaten werden Monrose dafür gleich mit vier Mal Platin, drei Mal Gold und ein Mal Triple Gold ausgezeichnet.

Mit „Even Heaven Cries (Single Version 2007)“ erscheint am 02.03.07 die zweite Singleauskopplung aus „Temptation“. Und obwohl das Album zu dieser Zeit schon auf Doppelplatin zusteuert, hält sich die emotionale Ballade in den Charts und belegt über Wochen die Spitzenplätze in den Airplaycharts. Mit dieser Ballade treten Monrose schließlich am 08.03.07 beim „Grand Prix Vorentscheid 2007“ an und freuen sich mit ihrem Labelkollegen Roger Cicero, der später Deutschland in Helsinki vertreten wird.

Für Bahar, Mandy und Senna laufen zu diesem Zeitpunkt nicht nur die Vorbereitungen der „Venus Temptation-Tour 2007“ auf Hochtouren. Unzählige Fotoproduktionen, TV-Auftritte, Recordings und Interviews stehen auf der Tagesordnung.

Monrose bereiten sich trotz vollem Zeitplan akribisch auf ihre erste Tour vor und begeistern ihre Fans von Ende April bis Anfang Juni 07 in 17 Städten mit einer ausgereiften Bühnenperformance und einem 90minütigen Programm.
Im Anschluss begeben sie sich auf eine ausgedehnte Festival-Tour, spielen parallel ihre neues Album in Kopenhagen und London ein. Am 10.07.07 veröffentlichen sie mit „Hot Summer“ die erste Singleauskopplung aus dem später erscheinenden Album „Strictly Physical“.

Als Monrose „Hot Summer“ zum ersten Mal auf der „Venus Temptation Tour 2007“ spielen und etwas später im Finale von „Germany’s next Topmodel – by Heidi Klum“ performen, ist für die Mehrzahl der Deutschen Fans der Ohrwurm des Sommers 2007 geboren.

Monrose - Credits: WME

Monrose - Credits: WME

Und so schnellt „Hot Summer am 10.07.07 in Deutschland von 0 auf 2 in die Deutschen Single Charts und belegt in Österreich auf Anhieb Platz 1.  Eine Woche später, am 18.07.07, schieben sich Monrose dann auch endgültig auf Platz 1 der Deutschen Single Charts. „Hot Summer“ ist der Sommerhit 2007!
Wenig später wird „Hot Summer“ in Dänemark, Finnland, Belgien, Holland, Schweden, Norwegen, Italien, Österreich, Schweiz sowie gesamt Osteuropa veröffentlicht.

Am 12.09.07 werden Monrose schließlich für ihren Nummer 1 Hit  „Hot Summer“ mit Gold ausgezeichnet.

Nach ihrem neuerlichen Erfolg mit „Hot Summer“ sind Monrose gefragter denn je: Bahar, Mandy und Senna werden auf zahlreichen Festivals im In- und Ausland gefeiert. In Wien spielen sie als Headliner vor 40.000 Zuschauern, in Göteborg, Malmö und Gdansk (Polen) vor jeweils 20.000 begeisterten Fans. Beim Bravo-Festival „Schau nicht weg“ (25.08.07, Berlin, Brandenburger Tor) werden sie von 110.000 Zuschauern gefeiert.

Am 14.09.07 veröffentlichen Monorose „Strictly Physical“. Die Single ist als Vorabauskopplung zum gleichnamigen Album gedacht, geht aber auf Anhieb von 0 auf 4 in die Deutschen Single Charts. Ein Umstand der nicht genug betont werden kann, denn bereits eine Woche später, am 21.09.07, erscheint zudem das mit Spannung erwartete zweite Album von Monrose. „Strictly Physical“ katapultiert sich aus dem Stand von 0 auf 2 in die Deutschen Albumcharts. Am 07.12.07 veröffentlichen Bahar, Mandy und Senna mit „What You Don’t Know“ eine weitere Single aus diesem Album. Die emotionale Ballade schnellt auf Anhieb in die TOP 5  – und kurz vor Weihnachten folgt die spektakuläre Nachricht: Das Album „Strictly Physical“ mit den Hits „Hot Summer“, „Strictly Physical“ und „What You Don’t Know“, hat bereits Goldstatus erreicht.

Frühjahr 2008: Für „Hot Summer“, den Sommerhit des Jahres 2007, erhalten Monrose am 23.05.08 den Medien- und Musikpreis COMET für die beste Single des Jahres 2007. Zwei Wochen später, am 06.06.2008, erscheint mit „Strike The Match“ die insgesamt sechste Single als Vorabauskopplung des im Herbst 2008 erscheinenden Albums „I AM“. Monrose bleiben auch hier ihrer erfolgreichen Linie treu: Einmal mehr appellieren sie an das Selbstbewusstsein der Frau.

Am 9.10.08 wird „Strictly Physical“ im Rahmen der Musikmesse Popkomm in Berlin offiziell mit Gold ausgezeichnet. Das Album mit den Single-Hits „Hot Summer“, „Strictly Physical“,  und „What You Don´t Know“ katapultierte sich im Spätsommer  2007 auf Anhieb auf Platz 2 der Deutschen Albumcharts.

Und auch das dritte Album lässt nicht lange auf sich warten: „I AM“ erscheint am 26.09.2008 und ist genauso erfolgreich wie die Single-Auskopplungen „Strike The Match“, (06.06.2008), „Hit’N’Run“ (03.10.2008) sowie „Why Not Us“ (28.11.2008).


Monrose - Credits: WME

Monrose - Credits: WME

Nach zwei Jahren auf der Überholspur, nach drei Alben und acht Singles nutzen Bahar, Mandy und Senna das Jahr 2009 dazu anderen, kreativen Neigungen nachzugehen. Bahar zieht aus ihrer Heimatstadt Freiburg nach Berlin und moderiert u.a. „Star Karaoke“ auf Cartoon Network. Auch Senna zieht es an die Spree. Sie entdeckt ihr Moderationstalent und ist 2009 u.a. als „Sista Senna“ auf VIVA zu sehen oder als Moderatorin an der Seite von Oliver Petszokat für das Musikformat „Singing Bee“ (ProSieben). Mandy bleibt ihrer Heimatstadt erhalten und modelt 2009 u.a. für „We Love“ und „Otto“.

Juni 2010: Mit „Ladylike“, ihrem vierten Album, zeigen sich Monrose nun deutlich erwachsener. Ihr Sound ist gereift ohne dabei einen Funken an Energie verloren zu haben. „Ladylike“ wurde mit namhaften Produzenten eingespielt und überrascht mit 12 hochklassigen Songs.

Monrose avancierten nach ihren ersten Erfolgen rasch zu Deutschlands Girlgroup No. 1. Mit jedem weiteren Album traten sie den Beweis an, wie nachhaltig der Erfolg und wie hoch die Qualität von Monrose sind. Bahar, Mandy und Senna sind authentisch und Sprachrohr ihrer Fans. Diesem Potenzial ist es zu Verdanken, dass Monrose sich in der Deutschen Musikszene fest etabliert haben, und für ihre Fans und ihren Erfolg auch in Zukunft ihr Bestes geben werden.

Biografien

Bahar Kizil (21)
Geboren: 05.10.1988, Freiburg
Nationalität: Deutsch
Wohnort: Berlin


Bahars Leben ist die Musik und so spielt sie bereits vor Monrose mit vier verschiedenen Bands auf den Bühnen ihrer Heimatstadt Freiburg.
Seit sechzehn Jahren nimmt sie Klassischen Ballettunterricht, schreibt eigene Songs und lässt sich dabei gerne von ihrem Vorbild Mary J. Blige inspirieren.

„Ja, Musik ist mein Leben“, sagt Bahar. „Wenn ich morgens aufstehe, fange ich an zu singen und höre erst wieder auf, wenn ich ins Bett gehe. Hobbys neben der Musik sind Tanz und Taekwondo. Dieser Kampfsport gibt mir innere Ruhe und viel Kraft. Entspannung finde ich ansonsten noch beim Ballett.“

Die mit der Türkei verwurzelte Sängerin, entdeckt 2009 ihre Liebe zur Moderation und steht für das Musikformat „Star Karaoke“ (Cartoon Networks) vor der Kamera.
Mandy Capristo (20)
Geboren: 21.03.1990, Mannheim
Nationalität: Deutsch (Halbitalienerin)
Wohnort: Bürstadt (bei Worms)

Mandy entdeckte bereits im Kindesalter ihre Liebe zur Musik. Sieben Jahre Tanzunterricht und Videoclipdancing zahlen sich aus, denn mit bereits elf Jahren gewinnt sie den  „Kiddy Contest“ (ZDF), bevor sie sich als Sechzehnjährige bei POPSTARS (ProSieben) in die Girlgroup Monrose singt.

In ihrer Freizeit setzt sich Mandy intensiv mit den neuesten Modetrends auseinander. 2009 modelte sie u.a. für „We Love“ und „Otto“.


Senna Guemmour (30)
Geboren: 28.12.1979, Frankfurt
Nationalität: Deutsch
Wohnort: Frankfurt

In ihrer Heimatstadt Frankfurt hielt sich die Marokkanerin Senna vor Monrose als Kellnerin über Wasser – und natürlich war da immer die Musik. „Durch Monrose habe ich ein komplett neues Leben geschenkt bekommen – und ich bin dankbar dafür“, sagt Senna.

Die gläubige Muslimin besticht durch ihre Energie und Schlagfertigkeit. In ihrer Eigenschaft als „große Schwester“, so wie sie sich mit einem Augenzwinkern selbst nennt, ist sie immer wieder Anlaufstation für die anderen Bandmitglieder.

2009 entdeckt Senna ihr Moderationstalent und steht u.a. beim Musikfernsehsender VIVA als „Sista Senna“ vor der Kamera. Zudem moderiert sie an der Seite von Oliver Petszokat das Musikformat „Singing Bee“ (ProSieben).

Quelle: WMG

Tags:

One comment
Leave a comment »

  1. Girls !

    Wenn Ihr schon getrennte Wege geht: mich nicht vergessen: 65 % + 45 % ( vom letzten Monat: Monatseinkommen: von allen drei Girls: + : 50 Cent/ Sinlge + 50 Cent/Album: die 65 %……: vom Management koennen beim Management angelegt sein: kann man aber auch ueberweisen: einige sind total schlau: machen komplett die Managements zu und vergessen mich und die Gelder verschwinden: koennt Ihr gleich diese Woche: 29.11.2010: ueberweisen: vor Angst geben die Leute gleich die Gelder aus: das geht nicht: in der Branche ist das gang und gebe: erst ueberweisen: dann kann ich mich in Verbindung setzen und behilflich sein: aber ich tue das schon vorher: setze mich in Verbindung: und nehme die Leute in die Branche: einige vergessen: dass die mit einer Schadensersatzklage konfrontiert werden: 65 %: dann von dem Rest muessen die Leute alle Kosten uebernehmen: dafuer braucht man kein Rechtswissenschaften studiert haben: wendet Euch an: Nena: lasst Euch die Daten geben: ich bin auf der Durchreise: die anderen kommentiere wie ich: weil ich denen das mitteile und die speichern: die Schreiben wie ich: weil ich die beauftrage: das sind alle meine Texte: worldwide: nicht vergessen zu ueberweisen diese Woche: die in den USA haben von 5 Millionen bis 120 Millionen bis 350 Millionen bis 1 Millarde Dollar: auch 65 %: weil ich sio bin: von Eurem Albumverkauf 30.000 Examplare: gehoeren 15.000 ,- Euro mir: das ist egal: auch wenn noch nicht einmal Taschengeld: das sind die Gesetze in der Branche: jeder hat die gleichen Rechte: letzten drei Jahre von den Einnahmen das Management: dann seht zu und sauber arbeiten girls: diese Woche: sonst bleibt von den Geldern ueberhaupt nichts uebrig: fair bleiben alle: you know: girl you know it is true !

Leave Comment