RSS Feed abonnieren


Neues BRATZE Album im März – „Korrektur nach unten“

Freitag, 22. Januar 2010 | By | Category: Neue Alben

Kevin Hamann alias Clickclickdecker und Norman Kolodziej alias Der Tante Renate veröffentlichen am 19.03.2010 ihr neues BRATZE-Album „Korrektur nach unten“ (Audiolith/Broken Silence).

Das erste Lebenszeichen von BRATZE war ein Lied mit dem Namen „Jean Claude“, das erstmals 2006 auf einem Audiolith Label Sampler erschien und große Wellen schlug. Die Nachfrage war riesig. Also schlossen BRATZE sich für ein paar Wochen ein und schraubten an ihrem Debüt „Kraft„, das ungehört vom Labelchef Lars Lewerenz ins Presswerk ging und im November 2007 auf Audiolith erschien.

BRATZE - Korrektur nach unten

BRATZE - Korrektur nach unten

Proppevolle Headliner-Touren quer durch Deutschland, Österreich und die Schweiz, sowie tolle Support-Shows für Hot Chip, Roisin Murphy oder Jeans Team folgten.

Nachdem Clickclickdecker und Der Tante Renate sich nach all diesem Trubel im letzten Jahr wieder erfolgreich ihren Solo-Karrieren widmeten, wird die Geschichte von BRATZE im Jahr 2010 fortgesetzt.

Korrektur nach unten“ steht für die Reduzierung nach innen. Die Deutlichkeit der Ausgabe.Die Referenz vor dem Abbruch. Das haptische Erleben von Angst und Wut. Für das Komprimieren der Alltagsmechanismen auf reine Notwendigkeiten. Die Gleichheit im Dunkeln. Im Sog der Krise.

Korrektur nach Unten“ steht aber auch für Abwendung von Verantwortung. Für das Niederbrennen von Relikten. Die Empörung am Wiederaufbau. Für die Entleerung der dialektischen Gewichtigkeit. Für das Fiasko am Versuch des Mensch sein. „Korrektur nach unten“ erscheint am 19.03.2010 bei Audiolith/Broken Silence.

Bratze auf Tour:
18.03. Hamburg – Hafenklang
19.03. Kiel – Weltruf
31.03. Osnabrück – Glanz & Gloria
01.04. Bremen – Tower
02.04. Bochum – Untergrund
03.04. Aachen – AZ
04.04. Trier – ExHaus
05.04. Landau – Fatal
06.04. Heidelberg – Teufel
07.04. Erfurt – Unicum
08.04. Dresden – Beatpol
09.04. Chemnitz – Talschock
10.04. Lübeck – Treibsand
22.04. Hannover – Indiego Glocksee
23.04. Leipzig – Absturz
24.04. Berlin – Bang Bang Club (Motor Party)
25.04. Cottbus – Muggefug
26.04. München – Atomic Cafe
27.04. Gießen – AK 44
28.04. Saarbrücken – Garage
29.04. Freiburg – White Rabbit
30.04. Wiesbaden – Schlachthof
01.05. Würzburg – Cairo Hoffest
28.05. Kassel – Frühlingsfest
29.05. Lingen – Abifestival

(präsentiert von intro, byte.FM und OPAK)

Bratze im Netz:
www.bratze.eu
www.myspace.com/bratzebratze
www.bratze.blogsport.de

Quelle: Communitiy Promotion

Tags:

Leave Comment