RSS Feed abonnieren


Shinedown enthüllen “THREAT TO SURVIVAL”

Mittwoch, 12. August 2015 | By | Category: Neue Alben

SHINEDOWN: Mit „Threat To Survival“ veröffentlichen die amerikanischen Multiplatin-Rocker am 18.09.2015 das erste neue Album seit 3 Jahren! Die Vorabsingle „Cut The Cord“ erscheint am 18.09.!

Sie sind wieder da: Drei Jahre nach ihrem mit Gold ausgezeichneten Longplay-Nackenbrecher „Amaryllis“ melden sich die US-Rocker von Shinedown mit ihrem brandneuen Studioalbum „Threat To Survival“ zurück! Als kleinen Vorgeschmack wurde bereits am 09.06. die Single „Cut The Cord“ veröffentlicht: Der Track wurde von Shinedown-Bassist Eric Bass höchstpersönlich produziert und ist in den Staaten direkt auf Platz 1 des Active Rock Radio geschossen. Damit steht „Cut The Cord“ in einer Reihe von 19 aufeinander folgenden Tophits, mit denen man während seiner mehr als zehnjährigen Laufbahn die oberen Regionen der Radio-Charts entern konnte – ein Kunststück, das bisher noch keiner anderen Rockband gelang!

Und auch der Clip zu „Cut The Chord“ rief nach seiner Premiere bei Billboard.com mehr als euphorische Reaktionen hervor. Entstanden unter der Ägide des langjährigen Bandvertrauten Darren Doane („Devour“, „Sound Of Madness“, „Bully“) konnte das Video innerhalb kürzester Zeit mehr als 1,5 Millionen Views generieren und ist nun auf dem offiziellen Shinedown YouTube-Channel https://youtu.be/9itwt_opsvQ anschaubar.

Momentan sind Shinedown unterwegs auf US-Tour – ihrer ersten Konzertreise seit mehr als zwei Jahren. Neben unverzichtbaren Klassikern hat das Quartett natürlich auch Songs seines kommenden Albums „Threat To Survival“ im Gepäck. Unterstützt werden Shinedown während der meisten Dates von Nothing More. Im kommenden Oktober wird sich die Band erneut für einige US-Festivals auf Tour begeben, bevor man im kommenden Jahr auch wieder live in Europa zu Gast sein wird: Ab Ende Januar 2016 werden Shinedown gemeinsam mit Black Stone Cherry, Halestorm und Highly Respect auf der „Carnival Of Madness“-Tour durch Großbritannien zu erleben sein. Weitere Tourdaten folgen und können auf www.shinedown.com/tour eingesehen werden.

Weltweit haben sich Shinedown durch eine ganze Reihe aufeinander folgender Hitsingles einen hervorragenden Namen als eine der erfolgreichsten Rockbands des 21. Jahrhunderts gemacht. Mit ihrem 2003er Albumdebüt „Leave A Whisper“ sowie dem 2005er Nachfolger „Us And Them“ legten Shinedown den Grundstein für ihren Erfolg. Beide Alben brachten sieben aufeinander folgende Top 5-Radiohits hervor, darunter der Nr. 1-Hit „Save Me“. Das 2008 veröffentlichte „The Sound Of Madness“ markiert Shinedowns Durchbruch im Mainstream-Rock- und Metalbereich. Nachdem das Album schon kurz nach Release auf Platz 8 der Billboard 200 einstieg, hielt man sich ganze 120 Wochen am Stück in den Charts. Mit seinen sechs aufeinander folgenden Top 1-Airplay-Singles – darunter der Doppelplatin-Hit „Second Chance“, der den 1. Platz der Hot AC Charts und den 3. Platz der Top 40 enterte – schrieb man außerdem Rock-Geschichte.

Mit ihrem letzten Album „Amaryllis“ konnten Shinedown 2012 auf Anhieb den 1. Platz der  Billboard Rock-Charts stürmen und setzten sich ebenfalls mit über 105.000 alleine in der ersten Release-Woche über den Ladentisch gegangenen Einheiten auf Platz 4 der Billboard 200 fest – der bisher größte Charterfolg der Multiplatin-ausgezeichneten Formation, aus dem die Hits „Bully“, „Unity“ und „Enemies“ hervorgingen, die alle auf Platz 1 des Active Rock Radio charteten.

Shinedown - Threat To Survival

Shinedown – Threat To Survival

 

Zwei weitere Outtakes, „I`ll Follow You“ und „Adrenaline“, setzten sich in den Top 5 beim Rock Radio fest.

Und auch als packende Liveband haben sich Shinedown bei ihren Fans einen großartigen Ruf erspielt. Neben zahllosen Headlinertouren und Auftritten auf sämtlichen wichtigen Festivals war das Quartett ebenfalls in renommierten TV-Shows wie ABCs „Jimmy Kimmel Live!“, NBCs „The Tonight Show With Jay Leno“ sowie „Today“, CBS` „The Early Show“ sowie TBS` „Conan“ und anderen zu sehen. 2009 nahmen Shinedown den begehrten American Music Award als „Best Alternative Rock Band“ entgegen.

Mit „Threat To Survival“ schlagen Brent Smith (Vocals), Barry Kerch (Drums), Zach Myers (Guitars) und Eric Bass (Bass) nun das nächste Kapitel auf.

Tracklist „Threat To Survival“ (VÖ: 18.09.2015):

  1. Asking For It
  2. Cut The Cord
  3. State Of My Head
  4. Outcast
  5. How Did You Love
  6. It All Adds Up
  7. Oblivion
  8. Dangerous
  9. Thick As Thieves
  10. Black Cadillac
  11. Misfits

Quelle: WMG

Tags:

Leave Comment