RSS Feed abonnieren


The Disco Boys – „Volume 10“ und neue Single „I Surrender“

Montag, 1. Februar 2010 | By | Category: Neue Alben

Die am 5. März erscheinende Nummer ist die Neuauflage eines Songs der Band Rainbow – 1975 von Deep Purples Gittarist Ritchie Blackmore gegründet – und verfügt über das Hitpotenzial, das es braucht, die Clubs wie die Charts zu erobern und wirklich jede noch so lahme Party aufzumischen. Etwas, das „For You“ bis heute ohne Einschränkungen gelingt.

The-Disco-Boys-I-Surrender

The-Disco-Boys-I-Surrender

Neben dem uplifting Original gibt es exzellente Remixe von D.O.N.S., Eric Chase und Sean Finn, und so dürfte „I Surrender“ ebenso wie „For You“ allerorts für beste Stimmung sorgen und sich zu einem echten Dauerbrenner entwickeln.

Ein Duo, zwei Männer, Tausende verkaufte CDs, eine „Goldene Schallplatte“, unzählige Gigs, ebenso unzählige Fans und bald ganze 10 Mix-Compilations. Das ist die Story von Gordon Hollenga und Raphael Krickow aka THE DISCO BOYS in wenigen, schlichten Worten zusammengefasst. Kurz und knapp, präzise, aber sicherlich der Sache an sich nicht gerecht werdend. Kurzum: die beiden verfolgen seit Mitte der 90er einen Erfolgsweg, der seinesgleichen sucht.

Beleg hierfür ist sicherlich die zelebrierungswürdige Tatsache, dass nun die bereits 10te Jubiläumsausgabe ihrer unglaublich erfolgreichen Mix-CD-Reihe mit dem einfachen aber einprägsamen und punktgenauen Titel „THE DISCO BOYS“ in den Startlöchern steht.

Dieses glänzende Highlight auf dem Compilationsektor wird es anlässlich ihres runden Geburtstags als hochwertige Limited Edition im goldenen Digipack geben. Neben den für diese Reihe üblichen zwei CDs – diesmal auch in goldener Jubliäumsoptik und ihren neun Vorgängern weder in Trackauswahl noch Mixing nachstehend – bietet das zu einem wahrlich freundschaftlichen Preis angebotene Value Pack endlich alle großen THE DISCO BOYS-Hits von „For You“ über „Here On My Own“ und „What You Want“ bis hin zur neuen Single „I Surrender“ – auf einer Best-of-CD. Dies alles und noch viel mehr macht „THE DISCO BOYS Volume 10“ zu einer absolut runden und begehrenswerten Sache – die alsbald nicht nur die Läden der Städte sondern auch die Herzen der Fans erreichen wird.

Allein an den steten Media-Control-Charts-Höchsteinstiegen der Mix-CD-Reihe „THE DISCO BOYS“ gemessen ist klar, dass die Herren Disco längst in der Champions League der tanzmusikmixenden Garde angekommen sind. Doch sind die Jungs keineswegs Wiederholungstäter mit Einheitsbrei-Tendenz. Auf die richtige Stimmung wird zwar wie gewohnt Wert gelegt – und die soll sich bitte zwischen Club, Auto und Wohnzimmer bewegen – auf Genregrenzen hingegen bewusst verzichtet. „Es gibt wesentlich mehr Geschmäcker unter den Fans als früher, das wirkt sich natürlich auf die Zusammenstellung aus“, erklärt Raphael, ergänzt von Gordon: „Bei der aktuell hohen Zahl an Neuerscheinungen ist es nicht einfach, den Überblick zu behalten und die Perlen herauszufischen. Heute braucht man mehr Erfahrung und auch Glück als früher.“

Und dass eben THE DISCO BOYS als langjährige Zugpferde des Clubgeschehens in unserem Land über diese besagte Erfahrung verfügen, versteht sich zum einen von selbst und lässt sich spätestens beim Blick auf die Tracklist schnell erkennen.

Längst haben sich THE DISCO BOYS das richtige Gespür für die Stimmung im Club angeeignet, und eben dies wird auch mit „THE DISCO BOYS Volume 10“ in den heimischen Player transportiert. „Bei der Erstellung unserer CDs haben wir kein Publikum vor Augen, sehen keine Reaktionen. Das Ergebnis muss also eine Art runde Geschichte sein, mit einem Anfang und einem Ende, Steigerungen und Dynamik.“ Ein Anspruch, der auch mit der 10ten Ausgabe der Reihe wieder bis auf’s i-Tüpfelchen gelungen ist. Neben Tunes von Kollegen wie Laidback Luke, Steve Angello, Bob Sinclar, Boys Noize, MGMT, Deichkind und gar Mando Diao oder Gossip sind THE DISCO BOYS natürlich auch selbst wieder mit stattlichen vier frischen Tracks vertreten – darunter die jetzt schon als würdiger Nachfolger ihres einst vergoldeten Hits „For You“ gehandelte Single „I Surrender„.

Tracklisting:
CD1
01. The Disco Boys – Volume 10 Intro
02. Rico Bernasconi „Hit The Dust“ (DJs From Mars Remix) 03. TV Rock ft. Rudy „In The Air“ (Axwell Remix)
04. Laidback Luke & Gregor Salto ft. Mavis Acquah „Step By Step“ (Abel Ramos Harlem With Love Remix)
05. The Disco Boys „I Surrender“ (Sean Finn Remix)
06. Jay Frog „Won?t Let You Down“ (Jay Frog vs. Dee & Crane Mix)
07.Syke’n’Sugerstarr & DBN ft. Cosmo Klein „My Belief“ (DBN Mix)
08. Pitto „This Feelin'“ (District One’s Feelin Techno Remix) 09. Dizzee Rascal „Holiday“ (Laidback Luke Remix)
10. Boris Dlugosch „Bangkok“ (Original)
11. Bob Sinclar „New New New“ (Avicii Remix)
12. The Disco Boys „Love Tonight“
13. Wippenberg „Pong“ (Extended)
14. The Disco Boys „The Eve Of The War“
15. Hey Today „Wonderman“
16. Finger & Kadel „Mana Mana“ (The Disco Boys Remix)
17. Steve Angello „Monday“ (Orignal)
18. Axwell Ingosso Angello Laidback Luke ft. Deborah Cox „Leave The World Behind“ (Original)
19. Wolfgang Gartner „Latin Fever“ (Original)
20. The Disco Boys ft. Manfred Mann’s Earth Band „For You“ (Jay Frog Remix)
21. Mando Diao „Dance With Somebody“ (The Salazar Brothers Remix)

CD2
01. The Disco Boys „Sometimes Love“
02. Dr. Kucho „Kung Fu Funk“ (Original Mix)
03. Xinobi „Day Off“ (Original)
04. Boys Noize „Jeffer“
05. IAMX „Spit It Out“ (Designer Drugs Remix Extended Version)
06. Steve Aoki ft. Zuper Blahq „I’m In The House“ (Dub Mix)
07. Ten City „That’s The Way Love Is“ (Acciied Mix Extended Version)
08. Damn Arms „Destination“ (Der Die Das Remix)
09. The Disco Boys „A Night Like This“
10. Spencer & Hill „Cool“ (Afrojack Remix)
11. Duck Sauce „Anyway“ (Club Mix)
12. Lazy Jay „Float My Boat“ (Original)
13. Gossip „Heavy Cross“ (Fred Falke Remix)
14. Calvin Bosco And Chris Bekker Feat. Giorgio Moroder „The Chase“ (D.O.N.S. Midnight Dub)
15. David Penn & Rober Gaez „Darkness“ (Original)
16. Ou Est Le Swimmingpool „Dance The Way I Feel“ (Armand Van Helden Remix)
17. MGMT „Kids“ (Soulwax Remix)
18. Deichkind „Luftbahn“ (Luke Francis Remix)
19. John Dahlbäck „Autumn“ (Extended Mix)
20. Alphaville „Forever Young“ (Special Dance Mix)

Bonus
CD3 – The Best Of The Disco Boys
01. For You ft. Manfred Mann’s Earth Band
02. Here On My Own
03. Hey St Peter
04. The Voice ft. Midge Ure
05. Shadows
06. B-B-B-Baby
07. What You Want
08. Lunatic
09. Fly So High
10. Born To Be Alive ft. RB
11. Start All Over Again
12. To Be Loved
13. Never Let You Go
14. I Love You So
15. I Surrender

http://www.discoboys.de

Quelle: MPN

Tags:

One comment
Leave a comment »

  1. […] Guetta feat. Kid Cudi, Die AtzenFrauenarzt & Manny Marc , Jasper Forks, The Ian Carey Project, The Disco Boys, Fedde Le Grand, Michael Mind Project, Dennis Ferrer, Phil Fuldner, Sono, Eric Chase, Darius & […]

Leave Comment