RSS Feed abonnieren


The Law – „Television Satellite“

Samstag, 28. November 2009 | By | Category: Neue Alben

Nach dem großen Erfolg der ersten Single-Auskopplung „The Chase“ geht es nun unaufhaltsam weiter für die Band aus Schottland. Am 15.01. wird die zweite Single-Auskopplung aus dem Album „A Measure Of Wealth“ released. Am gleichen Tag gibt es dann auch für THE LAW den ersten Gig auf deutschem Boden. Die 3 Shows umfassende Tour in Deutschland startet nämlich dann am 15.01.10 in Köln im Blue Shell, wird am 16.01.10 in Berlin,Karrera Klub / Privat Club fortgesetzt und endet dann am 17.01.10 in Hamburg im Hafenklang.

the-law

the-law

Der Band-Name ist eine Kombination aus dem Namen einer bekannten Location in Ihrer Heimatstadt Dundee – ein schlafender Vulkan namens „The Law“ – , gepaart mit der Liebe zu Joe Strummer und The Clash und einem kleinen Augenzwinkern zu deren Single „I Fought The Law“. Das Logo der Band wurde von keinem geringeren als John Pasche kreiert, der auch schon die Zunge und Lippe der Rolling Stones verantwortlich zeichnete.

Beides, Single und Album, wurden in den altehrwürdigen Sawmills Studios in Cornwall produziert und gemixt, in welchem schon „Definitely Maybe“ von Oasis das Licht der Welt erblickte. Was künstlerisch überzeugt, ist die Gabe der Jungs, stolz-anmutende Melodien mit Chören und klassischen Gitarren-Riffs zu paaren und damit einen erhabenen Sound zu erzeugen, der direkt unter die Haut geht.

Kürzlich spielte THE LAW beim T in the Park-Festival in Schottland und brachte es fertig, die größte Menschenmasse des Wochenendes bei ihrem Auftritt auf der BBC Introducing Stage zu verbuchen. Der Festival-Direktor Geoff Ellis war so beeindruckt von ihrer Performance, dass er sie auf die Futures-Stage holte, als Lady Hawke ihren Headline-Slot absagen musste. Und sie rockten die Bühne fulminant.

http://www.thelawmusic.com

http://www.myspace.com/upthelaw

Quelle: MPN

Tags:

Leave Comment