RSS Feed abonnieren


The Rolling Stones schlagen auf Platz 1 der deutschen Album-Charts ein

Mittwoch, 21. November 2012 | By | Category: Neue Alben

Mit dem Greatest Hits-Album „Grrr!“ haben sich die Rolling Stones trotz starker Konkurrenz Platz 1 der deutschen Albumcharts erobert. Den Chart-Einstieg auf der Spitzenposition bestätigte Media-Control.

Mit „Grrr!“ können Mick Jagger, Keith Richards, Ron Wood und Charlie Watts nun ihren achten Nr.-1-Treffer in den deutschen Charts verbuchen, nach Studio-Alben wie „A Bigger Bang“ (2005), „Bridges To Babylon“ (1997) „Voodoo Lounge“ (1994) „Sticky Fingers“ (1971) oder „Aftermath“ (1966). „Grrr!“ ist der Höhepunkt des diesjährigen 50. Bandjubiläums der Rolling Stones und eine neue formidable Best-Of der Stones nach ihrem 2007er-Album „Rolled Gold“ und dem 2002 veröffentlichten Multi-Platin-Smasher „Forty Licks“.

Von der Blues-Band zur College-Band und dann geradewegs zur größten Stadion-Rock-Band aller Zeiten: Mit ihrem eigenen 50. Bandjubiläum haben die Stones selbst „an keinem Punkt der Karriere“ gerechnet (Mick Jagger). Sie haben sich so lang gehalten, weil sie „nie wissen, was als nächstes kommt“, sagt Gitarrist Ronnie Wood. „Wir lieben einfach, was wir machen“, bekennt Keith Richards, „da entsteht eine Kraft, die man nicht beschreiben kann.

GRRR - Rolling Stones

GRRR – Rolling Stones

Die einzige Sache, von der ich nie mehr loskomme, ist mit den Rolling Stones zu spielen“, so Richards. „Den größten Anteil an der Existenz der Rolling Stones haben unsere loyalen Fans“, resümiert Mick Jagger im Interview.

Die Rolling Stones sind und bleiben die grrrößte Rock´n´Roll-Band der Welt. “Grrr!“ erzählt die faszinierende, immer noch andauernde Hit-Geschichte der Brit-Rocker – von ihrem 1963er Chuck Berry-Cover “Come On“, über Mega-Songs wie Satisfaction“, „Jumping Jack Flash“ und Brown Sugar“, bis hin zu zwei brandneuen 2012er-Studioaufnahmen: “Doom and Gloom“ und “One More Shot“. Die Stones haben sie in Paris extra für „Grrr!“ eingespielt. Zum ersten Mal seit “A Bigger Bang“ waren sie dafür wieder gemeinsam im Studio.

“Grrr!“ ist in fünf verschiedenen Formaten erschienen: als 2-CD-Ausgabe mit 40 Titeln und als 3-CD-Version mit 50 Tracks. Eine limitierte Deluxe-Edition der 3-CD-Ausgabe stockt das Paket mit einem Buch und Lyric-Prints auf. Parallel gibt es “Grrr!“ als limitierte 12“-Vinyl-Box.

Gekrönt wird “Grrr!“ von einer limitierten Super-Deluxe-Edition mit 80 Tracks auf 4 CDs, plus Tourposter-Postkarten-Set, Bonus-CD mit bisher unveröffentlichten Studioaufnahmen, 7”-Vinyl, Poster und einem 96-seitigen Hardcover-Buch.

Alle Formate schmückt ein beeindruckendes Gemälde des preisgekrönten amerikanischen Künstlers Walton Ford. Er setzt die lange Liste legendärer Artworks fort, die schon immer zu den Erkennungs-Merkmalen der Rolling Stones gehörten.

Quelle: Universal Music

Tags:

Leave Comment