RSS Feed abonnieren


Tift Merritt „Home Is Loud“ – VÖ: 20.11.09

Sonntag, 8. November 2009 | By | Category: Neue Alben

Merritt als ein echter Darling der aktuellen Americana-Szene zu bezeichnen, ist sicher nicht übertrieben! Mit ihrer variationsreichen Musik, ihrer direkten Art und ihrem ungekünstelten, extrovertierten Auftreten hat sie in den vergangen Jahren viele Freunde weltweit gewonnen und nicht nur die Country & Roots-Herzen der Männerwelt im Handstreich erobert.

Tift-Merrit-Home-is-loud

Tift-Merrit-Home-is-loud

Merritt ist im Lauf der Zeit zu einer echten Persönlichkeit gereift, die selbstbestimmt über ihre Musik entscheidet und sich keinem vermeintlich profitablen Lager unterordnet. Vermutlich sind es genau diese, von ihren Fans so heiß geliebten Eigenschaften, die einen richtig großen Karrieredurchbruch bislang behindert haben. Für die Major Companies ist sie einfach nicht biegsam genug. Ein klarer Fall also für ein Label wie Blue Rose, sich ihrer anzunehmen. Doch bevor die Reise in eine hoffentlich gedeihliche Zukunft beginnt, gilt es zunächst mal, quasi als Appetizer, die Wiederveröffentlichung eines höchst attraktiven „verlorenen Schatzes“ zu feiern!
’Home Is Loud’ ist im Grunde das perfekte Tift Merritt-Album. Ein im Spätherbst 2005 – sozusagen als Überbrückung im vertragsleeren Zeitraum zwischen ’Tambourine’ (erschienen 2004 auf Lost Highway) und ’Another Country’ (von 2008 auf Fantasy Records) – nur auf privater Ebene erschienener Livemitschnitt eines mitreißenden, energiegeladenen Konzerts vom 4. Juni 2005 beim Heimspiel im North Carolina Museum Of Art in Raleigh.

Merritt und ihre famose Band, bei der wie geölt ein Rädchen in das andere greift, ziehen alle Register ihres Könnens und begeistern mit beseelten Versionen von ‚Write My Ticket Home‘, ‚Your Love Made A U-Turn‘, ‚Ain’t Looking Closely‘, ‚Laid A Highway‘, ‚Supposed To Make You Happy‘, ‚Neighborhood‘, ‚Tambourine‘ (natürlich ‚Tambourine‘, ihr absolutes Aushängeschild!), ‚Shadow In The Way‘ und ‚When I Crossover‘. Allesamt inzwischen zu Kulttiteln avancierte Klassiker! Die Band besteht aus Brad Rice an der elektrischen Gitarre, Greg Readling mit Pedal Steel, Dan Eisenberg an den Tasten, Jay Brown als mächtiger, alles zusammenhaltender Bassist und Harmoniesänger, sowie ihrem langjährigen Freund (und mittlerweile Ehemann) Zeke Hutchins hinter dem Schlagzeug. Merritt selber spielt akustische und elektrische Gitarren, bläst die Harmonica, singt und… schlägt ihr Tambourin!

http://www.tiftmerritt.com

Quelle: Soulfood Music

Tags:

Leave Comment