RSS Feed abonnieren


Triosphere – „The Road Less Travelled“ – VÖ: 28.05.10

Sonntag, 9. Mai 2010 | By | Category: Neue Alben

Über Norwegens beste neue Metal-Band TRIOSPHERE lässt sich viel sagen! Die Truppe um Sängerin/Bassistin Ida Haukland überzeugt mit einer Mischung aus Melodie, Power und exzellentem Songwriting und es wird nicht lange dauern, bis die internationale Szene Notiz davon genommen hat. Mit ihrem zweiten Longplayer “The Road Less Travelled” ist zweifellos eine ganz besondere Mischung aus knackigem Heavy/Power Metal mit skandinavischem Hard Rock und progressiven Einflüssen gelungen.

Triosphere

Triosphere

Schon der Opener „Driven“ stellt klar, dass kraftvoller Metal und weibliche Vocals perfekt harmonieren können. Sowohl Power als auch Feingefühl spielen bei TRIOSPHERE eine große Rolle. Derart starke Gesangslinien wie auf “The Road Less Travelled” zeugen von Ausnahmeklasse. Aber es ist nicht nur die Frontfrau, die das Level so extrem hoch hält, sondern alle Musiker der Band performen auf herausragende Art und Weise.

Mit ihrem zweiten Album veröffentlichen TRIOSPHERE nun ein Werk, dem man jetzt schon Klassiker-Potential attestieren muss. Tracks wie „Human Condition“, das vielschichtige “Death Of Jane Doe” oder die packende Übernummer „The Anger And The Silent Remorse“ sind einmal mehr Beleg dafür.

The Road Less Travelled” bekam seinen Feinschliff vom erfahrenen Tommy Hansen (Helloween, Jorn, Pagan´s Mind), der Mix und Mastering in den Jailhouse Studios (Dänemark) vollführte.

Seit Release ihres Debütalbums „Onwards“ haben TRIOSPHERE bereits (u.a. mit Acts wie W.A.S.P., Kamelot, Kotipelto, Jorn und Arch Enemy) Konzerte in 15 Ländern gespielt – und auch zu „The Road Less Travelled“ wird die Band ganz sicher zahlreich auf Europas Bühnen zu bewundern sein.

  • Herausragende Performance von Sängerin/Bassistin Ida Haukland, deren Spektrum von kraftvoll bis sensitiv alles umfasst.
  • Sehr melodisch, ausdrucksstark und mit eigener Note
  • Ein Muss für Fans von kräftigem, variantenreichem Melodic Heavy Metal mit weiblichem Gesang
    Wird Fans von Sinergy, Masterplan, neuen Nightwish und Dio gleichermaßen begeistern
  • Gemischt und gemastert von Tommy Hansen (Helloween, Pagan´s Mind, Jorn, TNT)
  • TRIOSPHERE gewannen den Award für „Metal-Album des Jahres“ von der weltgrößten Independent Musik-Organisation „Just Plain Folks Music Org.“ (USA)

Tracklist:
1. IGNITION (INTRO)
2. DRIVEN
3. HUMAN CONDITION
4. DEATH OF JANE DOE
5. MARIONETTE
6. THE ROAD LESS TRAVELLED
7. THE ANGER AND THE SILENT REMORSE
8. WATCHER
9. TWENTY ONE
10. WORLDS APART
11. THE LAST HAVEN (OUTRO)
12. ECHOES #
# Bonustrack auf Erstpressung

http://www.myspace.com/triosphere

http://www.thetriosphere.com

Quelle: Soulfood Music

Tags:

Leave Comment