RSS Feed abonnieren


Velveteen – „27“ – VÖ: 26.02.2010

Dienstag, 23. Februar 2010 | By | Category: Neue Alben

Für gehöriges Aufsehen um Velveteen sorgte 2008 der Aprilscherz des US-Bloggers Jerome Holeyman. Dieser stellte das 2007er Album „Homewaters“ kurzerhand als das Neue, bis dahin unveröffentlichte Album von „Death Cab for Cutie“ als „free download“ ins Netz. Nicht nur, dass der Schwindel zuerst niemandem auffiel, die Reaktionen und Kritiken waren nach der Aufklärung des ‚Fakes‘ darüber äußerst großartig. 

velveteen27

velveteen27

Die Band erlangte so Bekanntheit weit über die Grenzen Deutschlands hinaus, vor allem in den USA. Aber es waren in erster Linie die positiven Reaktionen der Hörer, deren unzählige Anfragen und E-Mails, die dieses Ereignis für Velveteen so positiv und bekräftigend gemacht haben.

Das Quartett aus Frankfurt am Main wählt sonst eher den Weg der Zurückhaltung anstatt sich auffällig in Szene zu setzen. Auf einen möglichen Plattenvertrag beim Major-Label verzichteten sie vor einigen Jahren, um sich treu zu bleiben und die Unabhängigkeit nicht zu verlieren.

Gefunden haben sich Velveteen, Carsten Schrauff, Christoph Faust, Tommy Müller und Chris Sparkes, vor fast 10 Jahren. Sie haben bisher in Eigenregie drei Alben veröffentlicht: »Keep It To Yourself« (2002), »The Outdoor Method« (2004) und zuletzt »Homewaters« (2007).

Dabei war ihnen vor allem wichtig, das tun zu können, was Sie wollten und sich nicht vorschreiben zu lassen, wie sie sich denn am Besten anhören sollten, um auf dem Markt bestehen zu können. Ihren Stil hat die Band stetig weiterentwickelt, dazu gehören harmonisch arrangierte ruhige Songs ebenso wie solche, die auf einen ausgeprägten und atmosphärischen Gitarrensound setzen.

In den Texten erzählt Carsten Schrauff oft vom Scheitern und Weitermachen, von den kleinen Dingen im Leben und alltäglichen Erlebnissen, die ihn bewegen. Authentizität, Melancholie und Ernsthaftigkeit stecken darin.

Mit dem Album »27« veröffentlicht die Frankfurter Band Velveteen am 26.02.2010 ihr viertes Album.

http://www.velveteen-music.de

http://www.myspace.com/velveteenmusic

Quelle: MPN

Tags:

Leave Comment