RSS Feed abonnieren


WITHIN TEMPTATION veröffentlichen ihr neues Album „Hydra“

Montag, 3. Februar 2014 | By | Category: Neue Alben

WITHIN TEMPTATION’S kraftvollstes Album enthält Gastauftritte der Opern Metal Diva TARJA TURUNEN, U.S. Hip-Hop Ikone XZIBIT, Singer-Songwriter DAVID PIRNER (SOUL ASYLUM) und der Metalcore Legende HOWARD JONES (ex. KILLSWITCH ENGAGE)

 

Within Temptation

Within Temptation

 

Die Hydra ist ein schlangenartiges Ungeheuer aus der griechischen Mythologie. Schlägt man ihr den Kopf ab, so wachsen an dessen Stelle zwei neue.

„Sie ist einfach unbesiegbar – so wie wir!“ lacht Within Temptation Gitarrist und Songwriter Robert Westerholt. „Es ist der perfekte Titel für unser neues Album, denn wie das Monster selbst, repräsentiert es die vielen verschiedenen Seiten unserer Musik.“

Auf „Hydra“ sind eine ganze Menge neuer und verschiedener musikalischer Seiten zu hören: niemand geringeres als die finnische Metaldiva Tarja Turunen, der gefeierte Singer Songwriter Dave Pirner (Soul Asylum) sowie Metalcore Legende Howard Jones (Ex-Killswitch Engange) geben sich dort die Ehre. Die größte Überraschung dürfte jedoch die US-Hip Hop Ikone Xzibit sein!

Robert Westerholt beschreibt dessen Performance auf dem Song “And We Run”: „Xzibit ist unglaublich! Der Song handelt davon, dass man im Jetzt leben soll. Er rappt sich die Seele aus dem Leib, es ist wirklich heavy.“ Sharon ergänzt: „Xzibit bereichert den Sound von Within Temptation. Es ist eine neue Form von Crossover und wir lieben es!“

Auch an die gewaltige Tarja Turunen erinnert sich Sharon nur positiv: “Die Art und Weise, wie sie diese hohen Melodien sang, verschlug uns die Sprache. Wir hatten eine großartige Zeit zusammen und die Fans nahmen den Song enthusiastischer auf, als wir es jemals erwartet hätten.“

Einen der härtesten Tracks, „Dangerous“, nahmen Within Temptation mit dem ehemaligen Killswitch Engange Sänger Howard Jones auf, dessen heroischer Gesang perfekt zu Sharons passt. „Ich habe Howards Stimme schon immer geliebt“, so Sharon. „Er lässt den Song noch härter klingen, als er sowieso schon ist. Es ist nicht nur eines unserer Lieblingsstücke, sondern auch eines der schnellsten, die wir jemals geschrieben haben. Wir haben die härtesten Bass Drums seit unserem Bestehen benutzt und das schnelle Riff mit Synthesizern unterlegt. Trotzdem klingt es nicht wie ein typischer Synthesizer, eher wie eine verzerrte Gitarre und daher sehr aggressiv“

Auf „Hydra“ ist weiter der Soul Asylum Sänger Dave Pirner mit dem Song „Whole World Is Watching“ zu hören. „Als wir das Stück schrieben, stand Dave ganz oben auf unserer Wunschliste. Er hat so eine fesselnde Stimme, die aus dem Song genau das macht, was er sein soll. “

Das sagen die Gastsänger über die Zusammenarbeit:

“And We Run” featuring Xzibit

Xzibit: “Ich war sehr überrascht, als ich hörte, dass Within Temptation einen Song mit mir zusammen aufnehmen wollten. Sie kommen aus einem ganz anderen Genre und hatten bislang keine wirkliche Verbindung zum Hip Hop. Ich mag guten Rock und Metal, und war ziemlich beeindruckt von ihrem epischen Sound, ihrem Auftreten und der Größe ihrer Live Shows. Als ich den Entwurf von “And We Run” hörte, hat mich das blitzartig umgehauen und mir kamen sofort viele Ideen wie Sharon’s und meine Stimme zusammen einen tollen Kontrast bilden könnten. Als ich kurz danach mit Sharon und Robert skypte war endgültig klar, dass wir uns auf der gleichen Wellenlänge bewegen. Sie waren total offen für meine Ideen und es war ein riesiger Spass diesen Track gemeinsam mit ihnen umzusetzen und über den Tellerrand meines Genres zu schauen. Bei Musiker-Kollaborationen weiß man ja nie so genau wie es sich entwickelt, aber “And We Run” ist wirklich eine fantastische Kollaboration geworden und ich weiß, dass Within Temptation auch sehr glücklich mit dem Ergebnis sind. Ich bin gespannt wie ihre Fans den Song annehmen, aber ich glaube die Metal Crowd ist da sehr offen.”

“Whole World Is Watching” featuring Dave Pirner (Soul Asylum)

“Als ich den Anruf bekam wusste ich, dass die Band aus den Niederlanden kommt, ich war oft dort mit Soul Asylum und habe Erinnerungen an tolle Konzerte und die große Gastfreundschaft. Die “Legende” von Within Temptation war mir zu Ohren gekommen. Als ich den Song zum ersten mal hörte zog er mich sofort in seinen Bann und sah meinen Part zwischen den massiven Gitarren und Sharon’s großartiger Stimme. Als ich dann zum ersten mal mit Robert sprach, wusste ich das wir die selbe Sprache in Sachen Musik und Songwriting sprechen. Mit den aktuellen technischen Möglichkeiten war es kein Problem einen ersten Take meines Gesang in meinem Heimstudio einzusingen und an die Band zu schicken. Wir trafen uns dann schließlich in Amsterdam und es stellte sich heraus, dass sie auch noch sehr coole Typen sind. Wir alle hatten sehr viel Spaß

“Dangerous” featuring Howard Jones (Devil You Know)

“Während der Aufnahmen zu unserer “Devil You Know” Platte wurde mir klar, was für ein emotionaler Sänger ich eigentlich bin. Als dann Robert von Within Temptation wegen “Dangerous” anfragte sagte ich sofort zu. Und so fühlte es sich auch ganz natürlich an, als ich kurze Zeit später mit (dem Produzenten) Logan Mader im Studio in Kalifornien stand. Ich war schon immer ein großer Fan von Bands wie HIM. Meine ersten Einflüsse waren Soul und Gospel, das hört man auch in Killswitch Engage Songs wie “The End of Heartache”. Die Wege von Robert, Sharon und mir hatten sich in der Vergangenheit schon öfter gekreuzt: Killswitch und Within Temptation spielten öfter auf den gleichen Festivals, und beide Bands wurden sogar von der selben Person unter Vertrag genommen (bei Roadrunner records). Ich war also schon immer ein bisschen Within Temptation Fan – und jetzt bin ich auch noch mit Xzibit auf einer Platte, was kann man mehr erwarten !?”

„Paradise“ featuring Tarja

Es war großartig Sharon und die Jungs von Within Temptation endlich zu treffen. Ich finde es toll, dass sie mich eingeladen haben und wir zusammen die Möglichkeit hatten an “Paradise” zu arbeiten. Ich hoffe den Fans gefällt unser “Girl Power” Duett! “ 

Quelle: Add On Music

 

Tags:

Leave Comment