RSS Feed abonnieren


Z-Effektor – Zwischen XII Uhr

Sonntag, 19. Juli 2009 | By | Category: Neue Alben

Z-Effektor

Z-Effektor

Das Baden-Württenberg als Hochburg der elektronischen Spielarten gilt, ist nicht nur den 80er Helden von Camouflage zu verdanken. Das Quartett Z-Effektor hat sich die Renaissance des Dark Wave / Elektro auf die Fahnen geschrieben und bietet mit Spinnlein gleich einen veritablen Hit auf ihrem Debut „Zwischen XII Uhr“.

Auch wenn das Instrumentarium zwischen Pauken, Streichern, Kirchenorgeln und teilweise klassischen Gesangslinien eher dem gotischen Bereich zuzuordnen wäre, schaffen es die Stuttgarter durch eine extreme Varianz zu überzeugen. Erzählhaftes mischt sich mit Klangkollagen und absoluten Floorbreakern. Die stimmliche Vielfalt der beiden Sängerinnen ist beeindruckend und zeichnet ein abwechslungsreiches und kaum vorherzusehendes Gesamtkunstwerk, das in der stilistisch sonst so limitierten Elektrosparte ihresgleichen sucht.

Gemischt wurde das Album in den Danse Macabre Studios von Bruno Kramm (Das Ich). Abgerundet wird die CD durch ein geschmackvolles Artwork, das sich auf der Webseite der Band fortsetzt und auch Videos als zusätzliches Ausdrucksmedium der Band bereithält.

Releasedate: 07.08.09

Tags:

Leave Comment