RSS Feed abonnieren


Bob Dylan – von der Polizei festgenommen – Bob Dylan arrested

Sonntag, 16. August 2009 | By | Category: News

Eine 24jährige Polizistin bewies sich als Kulturbanausin, indem sie Bob Dylan bei einem Spaziergang im Regen für einen Einbrecher hielt. Der Gute war in Long Branch (US-Bundesstaat New Jersey) unterwegs und sah sich ein paar Häuser an, als eine Anwohnerin auf den Gedanken kam, die Polizei zu rufen, da ein älterer Mann in einer Regenjacke ja eigentlich nur ein Landstreicher oder Einbrecher sein könnte.

Bob-Dylan

Bob-Dylan

Die Dame war wohl etwas kurzsichtig, denn es regnete in Strömen. Kurzer Hand war auch schon ein Streifenwagen da und Polizisten Kristie Buble hinterfragte das eigentliche Anliegen des vermeintlichen Einbrechers Bob Dylan. Dieser meinte, er sei mit Willie Nelson und John Mellencamp auf Konzertreise durch die USA, was der fleißigen Polizistin noch unglaubwürdiger vor kam. Angekommen im Hotel, um den vergessenen Personalausweis zu sichten, war der Polizistin schnell klar, nicht jeder der eine Regenjacke trägt, muss ein Einbrecher sein! Es standen nicht nur große Reisebusse mit der Aufschrift Bob Dylan vor dem Hotel, sondern auch alle Bediensteten machten einen Diener und sein Manager lief ihm entgegen, als der 68jährige das Hotel betrat. Cool wie Bob nun mal ist, ließ er sich von der Beamtin wieder an den Ort zurück bringen, wo sie ihn aufgeschnappt hatte,  denn sein Anliegen war eigentlich nur, dort vielleicht ein Haus zu kaufen.

Tags:

Leave Comment