RSS Feed abonnieren


BROKEN SOCIAL SCENE – „Forced To Love“

Samstag, 27. März 2010 | By | Category: News

Ein Album, das FORGIVENESS ROCK RECORD heißt? Eine Single, die sich FORCED TO LOVE nennt? Eine Band, die nur alle fünf Jahre eine Platte macht? Die offensichtlich jetzt einer Vergebungs-Sekte angehört? Oder was ist das hier?

Broken-Social-Scene

Broken-Social-Scene

Zur Erklärung: Bei der Broken Social Scene handelt es sich um ein Kollektiv aus Toronto, das nicht nur Feist hervorgebracht hat oder Metric oder die Stars. Nein, mit ihren bisherigen dreieinhalb Albumveröffentlichungen hat die kanadische Kelly Familie um Kevin Drew und Brendan Canning (mit wahlweise zwischen sechs und sechsundzwanzig weiteren Mitstreitern) nicht nur hunderttausende von Platten verkauft, sondern neben Arcade Fire vielleicht den größten Anteil daran, dass Kanada in den Nullerjahren wieder auf der musikalischen Landkarte erschien.

2005 – erschien das letzte, selbst betitelte Album auf City Slang, das der Band in Europa erstmals Tür und Tor öffnete, sie gleichwohl in Nordamerika zu Superstars der musizierenden Alternativ-Szene macht.

2002 – erschien das erste BSS Album in USA und Kanada, jedoch nicht auf City Slang, und gar nicht in Europa, denn die Band hatte einen Vertrag mit Mercury/Universal in UK abgeschlossen…

Forced To Love – das ist diese Single hier. Auf dem Song spielen 16 Musiker mit. Unter anderem kommen zum Einsatz: sieben Gitarren, ein Bass, elektronische Drums, ein Omnichord, ein Vibraphone, ein paar Geigen, einige Synthesizer, eine Klarinette, eine Alt-Flöte, noch eine Flöte. Gesang von Kevin Drew und Lisa Lobsinger, die die tollsten Turmfrisuren der Welt hat.

Forgiveness Rock Record (VÖ 30.04.) – ist das Album von dem dieser Song nur unzureichend Zeugnis ablegt, denn es ist eine epische (alles bei Broken ist eigentlich episch) Angelegenheit mit über einer Stunde Spielzeit, überbordend ausgearbeiteten, sehr unterschiedlichen Songs und sehr mutigen und weltoffenen Arrangements. Und wie jedes BSS Album: „A record driven by love“

Köln, Berlin, München, Frankfurt, Hamburg – auserwählte, deutsche Städte, in denen BSS im Mai, Juni & Juli Shows spielen

Broken Social Scene LIVE
19.05. Köln – Bürgerhaus Stollwerck
24.05. Berlin – Kesselhaus
24.06. München – Backstage Werk
05.07. Frankfurt – Mousonturm
06.07. Hamburg – Übel & Gefährlich

http://www.brokensocialscene.ca

http://www.myspace.com/brokensocialscene

Quelle: MPN

Tags:

Leave Comment