RSS Feed abonnieren


Drake feiert den Countdown zur Verleihung der Grammy Awards mit einem Live-Konzert in Berlin

Mittwoch, 12. Januar 2011 | By | Category: News

Kaum ein anderer Künstler sorgte 2010 für so viel Gesprächstoff; kein anderer Newcomer bekommt so viel Aufmerksamkeit wie er. In den Staaten wird sein Debütalbum „Thank Me Later“ als eine der wichtigsten Veröffentlichungen des letzten Jahres gehandelt. Wenn am 13. Februar die Grammy Awards verliehen werden, darf sich Drake auf gleich vier Preise u.a. in der Kategorie „Best New Artist“ Hoffnungen machen.

Drake - PHOTO CREDIT (c) Jonathan Mannion

Drake - PHOTO CREDIT (c) Jonathan Mannion

Seinen packenden Sound siedelt Drake irgendwo zwischen Lil Wayne und Kanye West an und beschreibt sie als die ultimative Mischung aus Rap und R&B. Drake ist nicht nur ein begnadeter MC, sondern überzeugt auch als Crooner. Mit Rihanna hat er ihre neue Single „What’s My Name“ aufgenommen und arbeitete schon mit einigen der populärsten und einflussreichsten Künstlern der Welt wie u.a. Eminem.

Für „Thank Me Later“, seinem bereits erschienendem Debütalbum, hat Drake seine Rap-Einflüsse in den Vordergrund gestellt. Wer sich mit dem Drake-Virus infiziert hat, darf sich freuen, denn der US-Überflieger kommt im Januar für ein exklusives Konzert nach Deutschland. In London war Drake bereits vor einigen Tagen live zu sehen und überraschte das Publikum mit einem ganz besonderen Gast: Florence Welch von Florence + The Machine sang an Drakes Seite. In Berlin wird sie zwar nicht dabei sein, aber dafür hält Drake sicher einige andere Highlights bereit.

Besser kann man den Countdown zur Grammy-Verleihung nicht feiern!

DRAKE live:
16.01. Berlin, C-Halle

http://www.myspace.com/thisisdrake

Quelle: Universal Music

Tags:

Leave Comment