RSS Feed abonnieren


GEMA ehrt James Last mit dem Deutschen Musikautorenpreis 2012

Freitag, 27. April 2012 | By | Category: News

Am 24. Mai 2012 wird James Last im Berliner Hotel Ritz-Carlton den Deutschen Musikautorenpreis 2012 in der Kategorie „Lebenswerk“ entgegennehmen.

James Last - PHOTO CREDIT: Anton Corbijn

James Last - PHOTO CREDIT: Anton Corbijn

Die GEMA ließ verlauten, mit dem Preis “das besondere Wirken einer Musiklegende mit Kultstatus“ zu würdigen.

Den Deutschen Musikautorenpreis gibt es seit 2009. Er stellt das Schaffen von Komponisten und Textdichtern in den Fokus der Öffentlichkeit, als deutsches Pendant etwa der jährlichen Awards der US-amerikanischen Autorenorganisation ASCAP.

“Im Rahmen seiner beispiellosen Laufbahn seit Mitte der 1940er Jahre erhielt James Last 17 Platin-Auszeichnungen, 208 Goldene– und 11 Silberne Schallplatten für über 80 Millionen verkaufte Tonträger weltweit. Last wurden zudem zahlreiche Auszeichnungen, wie das Bundesverdienstkreuz, die Goldene Kamera und der Echo verliehen.

Die Zusammenarbeit mit Künstlern wie Tom Jones, Luciano Pavarotti, Richard Clayderman, Freddy Quinn, Xavier Naidoo, Nina Hagen, Herbert Grönemeyer sowie Fettes Brot und Unheilig macht James Last zu einem Musiker für alle Generationen.

Die künstlerische Bandbreite und Qualität seiner Kompositionen und Arrangements in den musikalischen Genres Swing, Klassik, Volkslied und Pop machte James Last zu einem der erfolgreichsten Tonkünstler weltweit“, fasst die Webseite des Musikautorenpreises das zu ehrende Lebenswerk prägnant zusammen.

„Ich sage herzlichen Dank und nehme mit Freude diese Auszeichnung an,“ sagte Last bezüglich der bevorstehenden Ehrung.

Für 2013 hat James Last seine Europatour unter dem Namen „The LAST Tour 2013 – EINMAL NOCH“ angekündigt.

Quelle: Universal Music

Tags:

Leave Comment