RSS Feed abonnieren


Jason Derulo – Whatcha Say

Mittwoch, 18. November 2009 | By | Category: News

Er ist gerade mal 20 Jahre alt und erschien wie aus dem Nichts in der Szene. JASON DERULO, seines Zeichens Choreograph, Tänzer, Schauspieler und nicht zuletzt Songwriter, konnte seinen ersten eigenen Track Whatcha Say auf Anhieb in den oberen Regionen der amerikanischen Marktes platzieren. Der Track, der übrigens Imogen Heaps „Hide & Seek“ samplet, schaffte auf Anhieb Platz 4 der Billboard Hot 100, Platz 4 der US-iTunes-Charts und #2 der Digital Songs und hat sich mittlerweile auf die #2 der Billboard Hot 100 hochgeschraubt!

Jason_Deruelo

Jason_Deruelo

Satte 1,4 Download-Millionen gingen in nur 11 Wochen durch die Leitungen, und schon 17 Millionen Mal wurde der Whatcha Say-Audio-Clip auf YouTube abgerufen. Nicht schlecht für einen Newcomer, der für seinen Track noch nicht einmal einen Videoclip hatte. Als jener dann endlich auf Youtube auftauchte, konnte er innerhalb von nur 2 Wochen satte 3 Millionen Views verbuchen.

Als multi-talentierter Künstler/Songwriter hat JASON DERULO seine vielfältigen Begabungen bereits in die Dienste von Künstlern wie Lil Wayne, Sean Kinston, Betty Wright und Danity Kane gestellt, und die Bühne teilte er mit Acts wie T-Pain, Akon und Mims. Seine Aufsehen erregenden Darbietungen werden von Kritikern stets begeistert gefeiert, und neben zahllosen Auszeichnungen gewann er 2006 die Apollo Season Finale Grand Championship.

Nach langem Werben zahlreicher Record-Labels hat sich Jason nun mit dem Multi-Platin-Produzenten J.R. Rotem (Sean Kingston, Rihanna, Rick Ross, Leona Lewis, Dr. Dre etc.) und dessen Label Beluga Heights/Warner Bros. Records zusammen getan und nimmt in Los Angeles gerade sein mit Hochspannung erwartetes Debüt-Album auf. Man wird also noch einiges hören von JASON DERULO.

http://www.myspace.com/jasonderulo

Quelle: MPN

Tags:

One comment
Leave a comment »

  1. […] mehr von JASON DERULO auf track4-info.de […]

Leave Comment