RSS Feed abonnieren


Kasabian von 0 auf 22 in Deutschland

Donnerstag, 29. September 2011 | By | Category: News

In der britischen Heimat gelang Kasabian einmal mehr der obligatorische Von-null-auf-eins-Entry in den Albumcharts – und auch in Deutschland machte das Quartett mit „Velociraptor!“ einen gewaltigen Sprung. Nachdem ihnen mit den bisherigen drei Alben „Kasabian“ (2004), „Empire“ (2006) und „West Ryder Pauper Lunatic Asylum“ (2009) eine Platzierung innerhalb der Top 50 der Media Control Charts verwehrt geblieben war, enterte der brandneue, vierte Kasabian-Longplayer die deutsche Hitsliste in dieser Woche sensationell auf Position 22.

Kasabian

Kasabian

Höchste Zeit also, Tom Meighan, Serge Pizzorno, Chris Edwards und Ian Matthews etwas öfter im deutschen Fernsehen zu sehen: neben ihrem Auftritt in der „Harald Schmidt Show“ am 2. November (Sat.1) ist die Band in den kommenden Wochen in folgenden Sendungen zu Gast:

01.10. „Berlin Live“ (ZDFKultur, 21 Uhr)
03.11. „Neo Paradise“ (ZDFneo)
04.11. „on tape“ (ZDFKultur, 23 Uhr)

Der „on tape“-Auftritt ist zudem am 3. November als Live-Stream ab 21 Uhr bei tape.tv und kultur.zdf.de zu sehen. Im Rahmen der 45-minütigen Sendung haben Kasabian-Fans die einmalige Gelegenheit, auf kultur.zdf.de und tape.tv/ontape via Facebook-Chat oder Video Call-In mit der Band zu sprechen.

Ebenfalls im November kommen Kasabian für vier Konzerte nach Deutschland:
14.11. Berlin, Huxley’s
15.11. Köln, E-Werk
16.11. Hamburg, Große Freiheit
19.11. München, Theaterfabrik

www.kasabian.co.uk

Quelle: Sony Music

Tags:

Leave Comment