RSS Feed abonnieren


Lady Gaga – räumt bei MTV Europe Music Awards 2010 ab

Montag, 8. November 2010 | By | Category: News

Am gestrigen Sonntagabend wurden in Madrid die MTV Europe Music Awards 2010 verliehen und LADY GAGA war die Siegerin des Abends! Gleich drei Awards räumte die First Lady of Pop ab und bedankte sich bei ihren Fans per Live-Schaltung direkt von der Konzertbühne in Budapest, wo sie gerade mit ihrer Monster Ball-Tournee Station macht.

Lady Gaga - PHOTO CREDIT: Josh Olins

Lady Gaga - PHOTO CREDIT: Josh Olins

Zu den weiteren Gewinnern gehören Pop-Sensation JUSTIN BIEBER, der zwei MTV EMAs gewann, EMINEM, der für „Best HipHop“ geehrt wurde und BON JOVI, die den MTV EMA Global Icon Award erhielten. Live on Stage gehörten  u.a. RIHANNA, MILEY CYRUS und BON JOVI zu den Highlights.

Mit einer spektakulären Show wurden gestern Abend in Madrid zum 17. Mal die MTV Europe Music Awards vergeben. Die Siegerin des Abends war zweifellos Lady Gaga, die mit drei Awards ausgezeichnet wurde: Best Pop, Best Female und Best Song für Bad Romance. Die 24-Jährige wurde per Live-Schaltung nach Budapest mit den Awards direkt auf der Konzertbühne ihrer Monster Ball-Tour überrascht und bedankte sich bei ihren Fans vor den Fernsehern und im Saal.

Ein weiterer Gewinner des Abends war der Shootingstar Justin Bieber, der zwar nicht anwesend, aber per Internet live dabei war. Justin Bieber erhielt den MTV EMA als Best Male und Best Push-Act. Er kommentierte die Verleihung zudem live im Netz. Seine neues Album My Worlds – The Collection und die Single Pray erscheinen am 26.11.

Ein weiterer MTV EMA ging an Eminem, der sich in der Kategorie „Best HipHop“ gegen Konkurrenten wie Kanye West durchsetzen konnte. Eine der erfolgreichsten Rockbands dieses Planeten erhielt den zum ersten Mal verliehenen MTV EMA Global Icon Award: Bon Jovi, die gerade ihr Greatest Hits-Album veröffentlicht haben, sorgten für eines der Live-Highlights mit der Abschluss-Performance der Show. Am Abend zuvor standen Bon Jovi und Rihanna bei einer Secret Clubshow in Madrid auf der Bühne und performten gemeinsam den Bon Jovi Hit Livin On A Prayer.

Nur eine der an dem Abend verliehenen Auszeichnungen überhaupt wurde an einen europäischen Künstler verliehen: So erhielten Tokio Hotel den Preis in der Kategorie „Best World Stage Performance“ für ihren Auftritt in der Show „MTV World Stage“. Damit haben Tokio Hotel in den letzten vier Jahren bereits insgesamt vier Awards bei den jährlichen European Music Awards abgeräumt (Best InterAct, best Live Act. Best Group und Best World Stage Performance).

Zu den weiteren absoluten Highlights gehörte der Auftritt von Rihanna, die ihre aktuelle Single Only Girl (In The World) aus dem am 12.11. erscheinenden Album Loud performte und Miley Cyrus, die Who Owns My Heart aus ihrem aktuellen Album Can’t Be Tamed live vorstellte.

Quelle: Universal Msic

Tags:

Leave Comment