RSS Feed abonnieren


Mateo – „Schlagermusik ist dummdreist, banal und gefakt“

Freitag, 13. Juni 2014 | By | Category: News

Vor zwei Wochen veröffentlichte Mateo sein Solo-Debüt „Unperfekt“ – 13 vor Witz und Abwechslungsreichtum strotzende Songs über den ganz normalen Wahnsinn des Alltags, darunter natürlich auch die Erfolgs-Single „Isso“. Im Interview mit AMPYA sprach das Gründungsmitglied von Culcha Candela nun über seinen Album-Titel:

Mateo - Unperfekt

Mateo – Unperfekt

 

„‚Unperfekt‘ ist das schönste Kompliment, das ich jemals von einer Frau bekommen habe!“, so der 35-Jährige. „Auf dem Album handelt der Song allerdings von einer Frau, die nicht perfekt ist. In künstlerischer Hinsicht würde ich mich als Perfektionisten bezeichnen, wobei es den perfekten Song natürlich gar nicht geben kann. Aber ich versuche zumindest, so gut wie möglich zu sein.“

Musikalisch bedient sich Mateo auf „Unperfekt“ unterschiedlichster Genres – von HipHop und Dancehall zu Electro bis zu Pop und Rock. Gibt es auch ein Genre, das er um jeden Preis meidet?

„Schlager!“, antwortet der Musiker mit Bestimmtheit, und erklärt: „Ich finde die Musik einfach dummdreist, banal und gefakt. Leute, die keinen eigenen Musikgeschmack haben, gehen zu Acts wie Helene Fischer und lassen sich ‚verzaubern‘.

Diese realitätsferne Barbie-Haus-Mentalität finde ich voll Egli-ch“, kommentiert der Berliner mit einem Seitenhieb auf DSDS-Gewinnerin Bestrice Egli, die als erste Teilnehmerin in der Geschichte des Formates mit deutschem Schlager gewann.

Quelle: WMG

Leave Comment