RSS Feed abonnieren


Max Richter und Deutsche Grammophon gründen neues Label StudioRichter

Mittwoch, 5. Juli 2017 | By | Category: News

Der britische Komponist Max Richter bekommt unter dem Dach der Deutschen Grammophon mit StudioRichter sein eigenes Label zur Veröffentlichung von Soundtracks und anderen Kollaborationen.

Max Richter © Rhys Frampton

Max Richter © Rhys Frampton

Das Traditionslabel Deutsche Grammophon und der Komponist Max Richter bauen ihre seit 2014 bestehende Zusammenarbeit mit einem neuen Label aus. Unter dem Namen StudioRichter sollen künftig Filmmusiken und Kollaborationen des Künstlers erscheinen. Erst kürzlich hatte Richter einen Verlagsvertrag mit der neu gegründeten Universal Music Division Decca Publishing unterzeichnet.

Als erste Veröffentlichung des neuen Labels kam bereits eine Vinyl-Ausgabe des Werks „On The Nature Of Daylight“ in den Handel. Voraussichtlich im Herbst 2017 soll auf StudioRichter der Soundtrack zur BBC-Serie „Taboo“ veröffentlicht werden.

Mit seinem Schaffen habe Max Richter „die klassische Musik und das, was sie bedeuten und ausdrücken kann, erweitert und bereichert“, so Clemens Trautmann, President der Deutschen Grammophon. „Wir alle – sein langjähriges Label Deutsche Grammophon, sein neuer Musikverlag Decca Publishing und natürlich auch Max selbst – werden vom Ausbau der Beziehungen und den damit verbundenen Synergien profitieren.“

Auch Max Richter selbst äußert sich erfreut über den Launch des neuen Labels: „Ich sehe StudioRichter als eine Art Labor – ein Ort, an dem man experimentieren und Unerwartetes entdecken kann – und ich bin glücklich, hierfür eine Heimat bei der Deutschen Grammophon gefunden zu haben.“

Tags:

Leave Comment