RSS Feed abonnieren


Metronomy – Pip Paine (Pay The £5000 You Owe) Bonus Version

Montag, 2. November 2009 | By | Category: News

METRONOMY, die „next kings of the dancefloor“ (NME), die auch noch „the best dance album of 2008“ (ebenfalls NME) abgeliefert haben, melden sich unlängst mit ihrer Not Made For Love EP (VÖ 30.10., digital only) endlich wieder zurück.

Metronomy - Credits: Phil Sharp

Metronomy - Credits: Phil Sharp

Nach der Veröffentlichung (im September 2008) ihres von Kritikern hochgelobten Albums Nights Out (u.a. Platz 6 in der Jahres-Bestenliste im NME) waren sie zunächst weltweit auf Tour unterwegs, u.a. mit Bands wie Bloc Party, CSS, Klaxons, Kate Nash, Crystal Castles oder Simian Mobile Disco. In Deutschland spielten sie im Rahmen der Jägermeister Rockliga eine Clubtour und waren außerdem auf Festivals wie dem MELT! und Dockville zu sehen!

Zwischendurch gab es noch eine Umbesetzung der Bandkonstellation – Bassist Gabriel Stebbing verließ die Band, dafür kamen 2 Neuzugänge: Gbenga Adelekan am Bass und Anna Prior am Schlagzeug. Nachdem die „neue“ Band von den Fans weiterhin supported wurde, bedankt sich die Crew auf ganz besondere Art und Weise:

Am 13.11. (digital only) erscheint eine Bonusversion des ursprünglich im Jahr 2006 veröffentlichten Debüt-Albums Pip Paine (Pay the £5000 You Owe). Darauf enthalten sind die Singles You Could Easily Have Me, Trick Or Treats sowie vier weitere Bonustracks wie z.B. der bislang unveröffentlichte Song In the D.O.D.

Pip Paine ist für alle METRONOMYs Fans sowie Freunde von hochwertigem Laptop-Elektro ein absolutes Must-Have.

Die UK-Presse kommentiert Pip Paine wie folgt:

“The toast of the indie Underground” UNCUT

“all tracks are ACE” (****)” PLAN B MAGAZINE

www.myspace.com/metronomy

Quelle: WMG

Tags:

Leave Comment