RSS Feed abonnieren


Phil Collins – Zu Gast bei Stefan Raab am 18. September

Donnerstag, 5. August 2010 | By | Category: News

Die Sensation ist perfekt: Acht Jahre nach seinem letzten Studioalbum legt PHIL COLLINS ein neues Album vor, das ein persönlicher  Tribut an die Soulmusik der sechziger Jahre ist und berühmte Songperlen von den Temptations bis Curtis Mayfield in der unnachahmlichen Interpretation des 59-jährigen Sängers, Schlagzeugers und Sonwriters präsentiert.

Phil Collins - Credits: Neal Haynes

Phil Collins - Credits: Neal Haynes

Am 10. September erscheint „Going Back“, auf dem PHIL COLLINS mit insgesamt 18 Songs seine Liebe zu den Motown-Klassikern bezeugt.  „Meine Idee war es, ein ‚altes’ Album aufzunehmen“, so PHIL COLLINS. „Ich habe den Motown-Sound immer geliebt, es ist der Sound, mit dem ich aufgewachsen bin. Ich wollte nichts neu machen, es sollte so klingen, wie es damals war und wie es sein sollte.“

PHIL COLLINS’ musikalische Karriere gehört zu den eindruckvollsten und langanhaltendsten Historien in der Welt des Pop. Mit mehr als 100 Millionen weltweit verkauften Tonträgern und acht gewonnen Grammys zählt der Ausnahme-Künstler zu den Superstars der Pophistorie. Weiterhin wurde er mit einem Oscar und zwei Golden Globes ausgezeichnet.  Vor knapp 30 Jahren begann PHIL COLLINS seine Solokarriere, nachdem er sich als Schlagzeuger, Sänger und Komponist u.a. in der Band Genesis bereits einen unsterblichen Namen erspielt hatte. Zu seinen Welthits gehören u.a. In The Air Tonight, Sussudio, Against All Odds und Another Day In Paradise, und er hat Musiker aus allen Sparten der Musik nachhaltig beeinflusst.

Am 17. Juni wurde PHIL COLLINS für sein Lebenswerk mit dem „John Mercer Award“ der „Songwriters Hall of Fame“ ausgezeichnet, in die er bereits 2003 aufgenommen wurde.

Phil Collins - Credits: Neal Haynes

Phil Collins - Credits: Neal Haynes

Ende Juni stellte PHIL COLLINS sein neues Repertoire mit drei exklusiven,  enthusiastisch umjubelten Konzerten in den USA live vor. Er wurde dabei von 18 hochkarätigen Musikern begleitet, zu denen neben anderen seine langjährigen Weggefährten Chester Thompson und Daryl Stuermer sowie drei Mitglieder der legendären Funk Brothers, Bob Babitt, Eddie Willis und Ray Monette, gehörten.

„Als er mit Ain’t Too  Proud To Beg die Show eröffnete, bestand kein Zweifel daran, dass dies die Musik ist, die ihm noch näher am Herzen liegt als sogar seine eigenen Hits. Jede Nuance des ursprünglichen Arrangements wurde bis ins Detail rekonstruiert“, schrieb der Rolling Stone. Und: „… er brachte so ziemlich jeden Zuschauer zum Tanzen.“

Am 1. Juli eröffnete PHIL COLLINS mit einem weiteren Auftritt dann das legendäre Montreux-Jazz-Festival im ausverkauften „Auditorium Strawinski“!

Am 18. September präsentiert PHIL COLLINS seine neue Single „(Love Is Like A) Heatwave“ live bei „Schlag den Raab“ (Pro7).

TV-TERMIN:
18.9. Schlag den Raab / Pro7


http://de.wikipedia.org/wiki/Phil_Collins

Quelle: WMG

Tags:

Leave Comment