RSS Feed abonnieren


SERJ TANKIAN mit Orchester – „Elect The Dead“ sinfonisch

Freitag, 25. Dezember 2009 | By | Category: News

Es ist musikalisch tatsächlich nur ein kleiner Schritt, aber kreativ gesehen eine große Grenzüberschreitung. Auf seinem Solo-Album Elect The Dead sparte System Of A Down-Frontmann und Grammy-Gewinner SERJ TANKIAN nicht mit Bezügen zu Oper und klassischer Musik, im vergangenen März hat er eine runde Sache daraus gemacht und führte sein Werk in der Auckland Town Hall, Neuseeland, mit dem Auckland Philharmonie Orchester live auf. Die sensationelle, höchst dynamische Performance wurde von sechs Kameras im High Definition-Format mitgefilmt und erscheint im März als CD/DVD-Pack unter dem Titel Elect The Dead Symphony!

Serj Tankian - Credits: Daragh McDonagh

Serj Tankian - Credits: Daragh McDonagh

TANKIANs Songs und seine einzigartige Stimme erreichen in der Version mit dem Auckland Philharmonie Orchester noch einmal eine ganz neue Klasse der Erhabenheit – immerhin hat das Orchester 70 Mitglieder, und die  Kameras fangen die überwältigende Dramaturgie des Konzerts hervorragend ein. TANKIAN, dessen Traum es von Anfang an gewesen ist, sein Werk in einer solchen Dimension aufzuführen, arrangierte jeden der Songs mit Blick auf die neue Instrumentierung und brachte so die gegensätzlichen Welten von Rock und Klassik perfekt zusammen.

„Ich war wirklich begeistert von der Gelegenheit, meine Songs von Elect The Dead für ein volles Orchester von der Größe des APO umzuarrangieren“, so TANKIAN. „Die Arrangements unterscheiden sich sehr vom Album, und das Konzert enthält zudem zwei Bonussongs, die ich noch nie live gespielt habe.“ Beide Bonustracks, Gate 21 und The Charade blieben bisher unveröffentlicht und sind auf der CD/DVD zum ersten Mal zu hören. Zudem gibt es auf der DVD zusätzliches Backstage-Footage sowie mehrere Interviews zwischen TANKIAN und einigen Mitgliedern des Orchesters.

Auch John Ure, der Direktor des APO, zeigt sich sehr angetan von der ungewöhnlichen Partnerschaft: „Ich lernte die Musik von System Of A Down vor ein paar Jahren kennen und wurde zum Fan, nachdem ich den ersten Song gehört hatte. Als nächstes sprach ich mit Boh Runga über meinen Traum, SERJs Musik einmal mit dem APO auf die Bühne zu bringen. Und wie es der Zufall wollte, kannte sie ihn und hatte die Möglichkeit, ihm meine Idee mitzuteilen. Es sieht so aus, als wären da Träume wahr geworden. Die Aufregung und gegenseitige Begeisterung, die die Beteiligten entwickelten, war kaum auszuhalten.“

Serj Tankian - Credits: Daragh McDonagh

Serj Tankian - Credits: Daragh McDonagh

Elect The Dead Symphony erscheint als Deluxe-CD/DVD-Digipack mit einem achtseitigen Vollfarb-Booklet und in der reinen Audio-Version auf CD im Jewel-Case mit einem 12-seitigen Booklet. Jedes der beiden Formate enthält zudem Fotos, die nicht in der jeweiligen anderen Verpackungen zu finden sind.

Das Repertoire zeichnet sich durch psychedelische wie auch klassische Elemente aus und betont die surrealistischen Bildwelten und Zeitanalysen, die zu TANKIANs Markenzeichen geworden sind. Sämtliche Partituren stammen von TANKIAN selbst und wurden vom renommierten Neuseeländischen Komponisten John Psathas arrangiert. Gemischt wurde Elect The Dead Symphony vom niederländischen Musiker und Produzenten Junkie XL, der für seine Remixe und Produktionen für Britney Spears, Beastie Boys, Coldplay, Michael Bublé, Madonna, Scissor Sisters, Sarah McLean und viele andere bekannt ist.

Das Tracklisting:

1. Feed Us
2. Blue
3. Sky Is Over
4. Lie Lie Lie
5. Money
6. Baby
7. Gate 21
8. The Charade
9. Honking Antelope
10. Saving Us
11. Elect The Dead
12. Falling Stars
13. Beethoven’s C**t
14. Empty Walls

SERJ TANKIAN on youtube

http://www.myspace.com/serjtankian

Quelle: WMG

Tags:

Leave Comment