RSS Feed abonnieren


Soundtrack zum „Glee“-Kinofilm erscheint am 16. September

Freitag, 29. Juli 2011 | By | Category: News

Mit mehr als zehn Millionen verkauften Alben und 32 Millionen verkauften Singles in den vergangenen zwanzig Monaten ist „Glee“ eines der erfolgreichsten Musik-Formate der Welt. Am 22. September 2011 vollzieht die TV-Serie den Sprung vom Fernsehbildschirm auf die große Leinwand: mit „Glee The 3D Concert Movie“ kommt dann der erste abendfüllende „Glee“-Film in die deutschen Kinos. Ein großartiges Erlebnis für alle Fans hierzulande – denn bislang gastierte die spektakuläre Live-Show noch nicht in der Bundesrepublik.

Glee

Glee

Bereits eine knappe Woche vor Kinostart kommt der gleichnamige Soundtrack in den Handel, der auf der ausverkauften „Glee Live! In Concert!“-Tour mitgeschnitten wurde. Unter den 23 Songs finden sich u.a. die Glee-Cast-Versionen des Journey-Klassikers „Don’t Stop Believin‘“, die Eigenkomposition „Loser Like Me“ und als Bonustrack eine  Coverversion des Florence + The Machine-Songs „Dog Days Are Over“. Darüber hinaus finden sich im Tracklisting einige Hit-Interpretation der Dalton Academy Warblers, darunter P!NKs „Raise Your Glass“, Katy Perrys „Teenage Dream“ und Paul McCartneys „Silly Love Song“.

Folgende „Glee”-Stars standen bei der Tournee auf der Bühne: Lea Michele (Rachel), Cory Monteith (Finn), Amber Riley (Mercedes), Chris Colfer (Kurt), Kevin McHale (Artie), Jenna Ushkowitz (Tina), Mark Salling (Puck), Dianna Agron (Quinn), Naya Rivera (Santana), Heather Morris (Brittany), Harry Shum, Jr. (Mike), Chord Overstreet (Sam), Darren Criss (Blaine) und Ashley Fink (Lauren).

www.gleethemusic.com

Quelle: Sony Music

Tags:

Leave Comment