RSS Feed abonnieren


THE FALL – Pop-Musik und Kunst – 05.11.09 Uebel & Gefährlich

Mittwoch, 4. November 2009 | By | Category: News

Die Gruppe um den Sänger Mark.E. Smith war zwar nie eine Art-Rock Band, beeinflusste aber unzählige Zeitgenossen, darunter viele bildende Künstler. Sie wurde 1976, zu Zeiten der ‚punk explosion‚ in Manchester gegründet und gilt bis heute als Avantgarde-Rock-Band.

The-Fall

The-Fall

Zahlreiche prominente Förderer haben die Band auf ihrem Weg unterstützt und bilden ein weltumspannendes Netzwerk treuer Anhänger. Für Fans und viele Experten (bspw. der verstorbene britische Radiomoderator John Peel, selbst eine Legende) gelten The Fall als die beste Band aller Zeiten.

Bisher sind nahezu 90 Alben veröffentlicht worden – im Mittelpunkt der Band stand von Anfang an Mark E. Smith, der auch das einzige konstante Bandmitglied ist (über fünfzig Musiker spielten seit der Gründung in der Band). Smith ist einer der letzten Aufrechten der britischen Underground-Musik und eine Ikone der Subkultur. I

In der Ausstellung ‚3 Repetition – Paintwork #3‘ stellen Künstler aus, die entweder Plattencover für The Fall gestaltet haben, oder ihre Arbeiten eng mit der Musik und Haltung der Gruppe verknüpfen. Oder die sie als eine Art Code benutzen, ein kulturelles Phänomen, eine Standortbestimmung.

Die Künstler dieser Ausstellung sind in ihren künstlerischen Ausdrucksmitteln und Sujets sehr verschieden, aber in einem für sie wesentlichen Punkt auch wieder gleich: Sie alle beziehen sich in ihren Arbeiten auf Musik. Und sie setzen dieses Verhältnis zur Musik in Malerei, Zeichnungen, Videos, Skulpturen und Performances um. Eine Fall- Platte für die Augen – Vinyl, Öl und Acryl. The Fall als morphisches Feld.

Künstler der verschiedensten Richtungen verstehen diese Musik. Die kompromisslose Haltung der Band ist auch der gemeinsame Code der Künstler und dieser Ausstellung – Repetition, Repetition, Repetition! Nach zwei vorangegangenen Ausstellungen in Berlin (2006) und London (Frühjahr 2009) zeigen die Künstler in Hamburg neue Werke. Anlässlich der Ausstellung gibt The Fall aus Großbritannien, mit ihrem legendären band leader Mark E. Smith, am Donnerstag, 05.11.09, ein Konzert im ‚Uebel & Gefährlich‘ im Medienbunker an der Feldstrasse.

Gerade im Februar 2009 konnte der Club den Live Entertainment Award als bester Club Deutschlands entgegennehmen

Die Künstler der Ausstellung:

  • Anthony Frost (Cornwall) der das „Extricate“ Cover und das Cover der letzten Platte „Imperial Wax
  • Solvent“ gestaltet hat
  • Pascal le Gras (Paris), dessen Arbeiten auf mehr als 20 Plattencovern zu sehen sind
  • Claus Castenskiold (Los Angeles), bekannt in der Fall-Welt für berühmte Cover in den 80ern wie
  • ‚Perverted by Language‘
  • Suzanne Smith, Mark´s Schwester und Cover-Künstlerin (‚Grotesque‘)
  • John Godbert, Illustrator, Musiker, Archäologe, zeichnete das erste LP-Cover ‚Live at the Witch Trials‘
  • George Shaw, Maler, hat eine Arbeit auf ‚Reformation‘
  • Mark Kennedy (Manchester) Mosaik-Künstler, gestaltete ‚Reformation‘
  • Knud Odde (Kopenhagen), Dänische Rock-Legende, der Porträts malt
  • Rik van Iersel (Eindhoven) Maler, Musiker, dessen Ausstellung und Arbeitszyklus ‚The 27 Points‘ sich
  • direkt auf The Fall bezieht
  • Paul Housley, (London), malte und stellte Porträts von Mark E. Smith aus. (‚I Mancunian‘)
  • Paul Wilson (Leeds) entwickelte die MES-Schrifttypen
  • Jeffrey Lewis (New York), Anti-Folk Star, der ‚The Story of The Fall‘ schrieb
  • Jowe Head (London), Rock-Veteran von den Swell Maps, malte das Cover des Tribut-Sampler:
  • ‚Perverted by Mark E.‘
  • Edwin Pouncey (aka Savage Pencil) (London) zeichnete das Cover der Single ‚Lie Dream of a Casino
  • Soul‘
  • Michael Pollard, (Manchester), Photograf und Cover-Künstler
  • Robert Palumbo (New York), Filmemacher dessen Photos von afrikanischen Flüchtlingen auf der
  • Platte ‚The Fall Heads Roll‘ benutzt wurden
  • Tommy Crooks (Dundee) Cover-Künstler und ehemaliger Fall-Gitarrist
  • David Alker/Peter Liddell (Manchester) die Kekse mit Fall-Cover bemalen
  • Safy Sniper (Berlin) Video-Künstler und Mitglied der Vorgruppe von The Fall
  • Globo (Norwich), ein Trio das kürzlich ‚This Nation´s Saving Grace‘ coverte
  • Elaine Will (Canada) Cartoonist
  • Harley Richardson, (London) Cartoonist
  • Dave Muller, (Los Angeles) malte den Plattenrücken von ‚Perverted by Language

Quelle: Pirate Smile GbR

Tags:

Leave Comment