RSS Feed abonnieren


The Voice of Germany Mehr Musik geht nicht!

Freitag, 26. August 2011 | By | Category: News

Rea Garvey, THE BOSSHOSS, Nena und Xavier Naidoo suchen „THE VOICE OF GERMANY“

Kompetenz, Erfolg und einzigartige Stimmen: Rea Garvey und THE BOSSHOSS suchen zusammen mit Nena und Xavier Naidoo „The Voice of Germany“ (Start: ab Herbst in SAT.1 und auf ProSieben). Die fünf Vollblutmusiker besetzen die vier Coachstühle in der begehrtesten Musikshow der Welt. THE BOSSHOSS teilen sich dabei einen Doppelsitz.

Rea Garvey - PHOTO CREDIT (c) Nela König

Rea Garvey - PHOTO CREDIT (c) Nela König

Rea Garvey, der Ende September sein Solo-Debüt-Album „Can’t Stand The Silence veröffentlichen wird, sagt: „Das Konzept der Show, das die Stimme – „The Voice“ – an Nummer eins setzt, reizt mich total. Es ist ein großer Vorteil, dass wir mit dem Rücken zu den Sängern sitzen: Nichts lenkt uns von ihrer Stimme ab. Wenn ich einen Künstler zum ersten Mal höre, ist für mich die entscheidende Frage: Will ich diese Stimme wieder hören? Das macht für mich den Unterschied zwischen einem guten und einem großartigen Sänger aus.“

THE BOSSHOSS bringen noch in diesem Jahr ihr sechstes Studio-Album heraus und freuen sich über den Platz in der Jury: „Seit Jahren fördern wir junge Bands und Künstler. Wir sind überzeugt, dass wir hier eine echte Musikshow unterstützen, bei der es nicht nur um gute Stimmen geht, sondern auch um Persönlichkeit, Authentizität und Charisma. Wir sind keine Juroren, sondern Coaches. Es wird keine Freaks geben, sondern Talente. Dies ist bisher unvergleichlich und gerade deshalb sind wir davon überzeugt, dass wir bei solch einem Format nicht fehlen dürfen.“

Zu Beginn der Show, in den „Blind Auditions“, können die Talente ausschließlich mit ihrer Stimme glänzen. Während ihres Auftritts sitzen die Coaches Nena, Xavier Naidoo, Rea Garvey und THE BOSSHOSS, mit dem Rücken zur Bühne und bewerten die Künstler nur anhand ihres Gesangs.

Quelle: Universal Music

Tags: ,

Leave Comment