RSS Feed abonnieren


Thirty Seconds To Mars rockten in Oberhausen und bekamen zweimal Gold!

Mittwoch, 8. Dezember 2010 | By | Category: News

Sichtlich gut gelaunt und mit neuer türkisblauen Haarfarbe stürmte Jared Leto mit Bruder und Schlagzeuger Shannon, sowie Gitarrist Tomo gestern abend die Bühne der ausverkauften Arena in Oberhausen. Von der ersten Sekunde an wurde die Band stimmlich und äusserst textsicher von den über 12.000 Fans in der Halle unterstützt und euphorisch gefeiert.

Thirty-Seconds-To-Mars

Thirty-Seconds-To-Mars

Apropos feiern: einen Grund zum Feiern hatten Thirty Seconds To Mars auch rund eine Stunde vor ihrem Auftritt, denn die drei wurden von EMI Music Germany mit zwei Goldawards für ihre Alben „A Beautiful Lie“ und „This Is War“ ausgezeichnet. Wohlverdienter Lohn für eine Band, die 2010 allerortens gern gesehener Gast auf den Sommerfestivals war, in TV-Shows glänzen konnte und nebenbei noch Awards für ihre spektakulären Videos einheimsen konnte.

Rund anderthalb Stunden sorgten die drei Kalifornier für Rock vom Feinsten, natürlich inklusive der Hits „A Beautiful Lie“, „The Kill“, „Closer To The Edge“ und der  aktuellen Single „Hurricane“, deren spektakuläres Longform-Video im Moment für viel Gesprächsstoff in den U.S.A. sorgt.  Letzte Zugabe war dann „Kings & Queens“, das einmal mehr von rund 50 glücklichen Fans mit der Band zusammen auf der Bühne gefeiert wurde.

Was für ein furioses Konzert zum Jahresausklang einer Ausnahmeband mit großartigen Fans, die für Thirty Seconds To Mars das laufende Jahr zu ihrem bisher  erfolgreichsten gemacht haben.

Weitere Infos zu Thirty Seconds To Mars gibt es unter www.myspace.com/thirtysecondstomars und www.facebook.com/thirtysecondstomars und http://twitter.com/30Secondstomars.

Quelle: EMI

Tags: ,

Leave Comment