RSS Feed abonnieren


WITHIN TEMPTATION-Sängerin bereitet sich nach ihrer dritten Schwangerschaft auf „THE FIRST CHALLENGE“ und die anstehende Welttournee vor

Freitag, 17. Juni 2011 | By | Category: News

WITHIN TEMPTATION-Sängerin Sharon den Adel bloggt nach ihrer Schwangerschaft über ihr aktuelles Fitnessprogramm, mit dem sie sich auf die auf die anstehende Welttournee vorbereitet.

Sharon den Adel (36), Sängerin von Within Temptation, brachte Ende März ihr drittes Kind zur Welt. Bereits am 12. August startet jedoch mit einem einzigartigen Konzert, das den passenden Namen „THE FIRST CHALLENGE“ trägt, die Welttournee ihrer international erfolgreichen Band. Um die Strapazen einer Tour durchzuhalten, gibt es für sie noch viel zu tun! Der Plan für die nächsten Wochen: wieder in Form kommen und fit werden!

Sharon den Adel

Sharon den Adel

Hier ihr Blog aus der Niederländischen Tageszeitung De Telegraaf:
http://www.telegraaf.nl/vrouw/vrouwblog/sharon/9990115/__The_First_Challenge__.html?p=2,1

Von Natur aus bin ich eigentlich sehr sportlich. Ich spiele Tennis, gehe regelmäßig joggen und auch gern ins Fitness-Studio, um dort unter anderem Body Combat und Body Pump zu trainieren. Das ist im Übrigen nicht so heftig, wie es klingt. Ich bekomme davon keinen Muskelkater mehr, es sind lediglich bestimmte Übungen mit der dazu passenden Musik.

Am Anfang meiner Schwangerschaft habe ich weiterhin Sport betrieben, aber nicht sehr lange. Ich trage leider Streptokokken in mir. Diese Bakterien haben zur Folge, dass sich meine Schwangerschaften immer sehr schwer anfühlen. Es ist als ob man eine schwere Einkaufstasche auf dem Bauch trägt, die zu platzen droht. Bis zum fünften Monat hatte ich noch nicht viel zugenommen, trotzdem hatte ich das Gefühl, dass ich mich schonen sollte, um das Risiko einer Frühgeburt zu minimieren, denn meine ersten beiden Kinder kamen beide zwei Monate zu früh zur Welt. Als ich wusste, dass ich zum dritten Mal schwanger war, wollte ich dies unbedingt vermeiden.

Sharon den Adel

Sharon den Adel

Es fällt mir sehr schwer zu relaxen, da ich ein sehr rastloser Mensch bin. Deshalb fühlte ich mich in jeder Schwangerschaft als Gefangene meines eigenen Körpers. Natürlich war ich glücklich, als das gesunde Baby auf der Welt war und ich wieder zu meinem gewohnten Leben zurückkehren konnte. Bereits nach drei Tagen bin ich wieder mit den Kindern Fahrrad gefahren, um am anderen Ende unseres Dorfes ein Eis essen zu gehen. Die Nachbarn in unserer Strasse haben sich gewundert: „Du bist doch gerade noch schwanger gewesen?“ Aber ich fühlte mich prima und eine Woche später spielte ich zum ersten Mal wieder Tennis.

Während dieser letzten Schwangerschaft habe ich 20 Kilo zugelegt und will natürlich so rasch es geht wieder auf mein ursprüngliches Gewicht zurück kommen. Das ist jedoch nicht das Wichtigste. Mein größtes Ziel ist, dass ich schnell wieder fit genug bin um auf der Bühne stehen zu können. Eine Hungerdiät ist sowieso nichts für mich, und ich will auch insbesondere unseren jungen weiblichen Fans kein schlechtes Vorbild sein. Aus diesem Grund lasse ich mich von einem Personal-Trainer beraten. Darüber erfahrt Ihr im nächsten Blog mehr.“

Quelle: Gordeon Music

Tags:

Leave Comment