RSS Feed abonnieren


Häckenjecks gehen auf „Düsseldorf Helau Tour 2011“

Mittwoch, 10. November 2010 | By | Category: On Tour

Die Häckenjecks brechen mit allen Grundregeln des Kölner Karnevals und gehen auf „Düsseldorf Helau Tour 2011“. Insgesamt 33 Auftritte wollen die bekloppten Rockabilly-Musiker in 33 Altbierkneipen absolvieren. Starttermin soll der 25. Februar 2011 sein. Düsseldorfer Altbierkneipen können sich jetzt bewerben unter www.haeckenjecks.de

haeckenjecks

haeckenjecks

„Ich war noch nie ein Verfechter von hellen Biersorten – ich freue mich so richtig aufs Alt“, gesteht Häckenjecks-Frontmann Ömmes, der vor allem wegen seiner Farbenblindheit bekannt ist.

Auch Bob, der erst kürzlich den Kölner Marathon auf Stelzen mitgelaufen ist und in seiner Freizeit Schlagzeug bei den Häckenjecks spielt gibt unverblümt zu: „Wir müssen was für die Beziehungen zwischen Kölnern und Düsseldorfern tun – so kann es nicht weitergehen“. Schäng, der treue Gitarrist und bekennende Düsseldorf-Fan weiß: „In Düsseldorf am Rhein ist es immer noch am schönsten“.


Über die Häckenjecks: Die Häckenjecks sind wohl die bekloppteste Rockabilly-Band Kölns und benehmen sich auch so. Die vierköpfige Band hat nur drei Musiker: den textunsicheren Sänger Ömmes, den Amateurschlagzeuger Bob sowie den Stromgitarrenposer Schäng. Ergänzt wird die Band von verschiedenen Bassisten, die kurz vorher angerufen werden. Mit ihren beiden Silberlingen „Du darfst mich lieben für drei tolle Tage“ und „TOSTBROT“, samt den gleichnamigen Single-Auskopplungen, gehören Sie zu den Top-Playern im Kölschen Karnevals-Rock-‘n‘-Roll-50s-Billy-Business.

Bei ihren letzten Welttourneen durch Köln spielten die Häckenjecks bei Loss mer singe, auffem Heumarkt vor 30.000 Zuschauern live im WDR-Fernsehen, spät abends im Tanzbrunnen Theater, an einem Sonntagmorgen in der Kölner Philharmonie, pausenlos im Herbrands, vor Besoffenen, Vollplayback in den WDR-Arkaden, im Keller vom ABS und Tsunami Club, immer wieder gerne bei Center TV und überall wo sonst noch Kameras herumstanden oder TOSTBROT verteilt wurde.

http://www.myspace.com/haeckenjecks

www.haeckenjecks.de

Quelle: Presse Chrischilles

Tags:

Leave Comment