RSS Feed abonnieren


The Hickey Underworld – im März auf Tour

Montag, 1. Februar 2010 | By | Category: On Tour

Wieder einmal muss Belgien herhalten als Beispiel, dass aus einem kleinen Land oft vielseitige und gute Musik kommt. Rund um Antwerpen hat sich mittlerweile eine großartige Musikergesellschaft zusammengefunden, und nicht zuletzt The Hickey Underworld gehört die Zukunft. Auf einer Frickel-Core-Basis bauen die vier Jungs mit ihren seltsamen Haarfrisuren einen verschachtelten Sound auf, der ziemlich einzigartig ist. Die kratzige Stimme, die – man wagt es kaum auszusprechen – an einen whiskyheiseren Bono erinnert, raspelt sich durch komplexe Songstrukturen, die Gitarrenriffs schreien ihre Wut heraus und hintenrum macht das Schlagzeug das Ganze tanzbar.

The Hickey Underworld

The Hickey Underworld

Kein Wunder, haben doch die Experimentalrockbelgier The Hickey Underworld die Elektropopbelgier Das Pop als Produzenten ihres selbstbetitelten Debütalbums gewinnen können. So befruchtet sich alles, was sich so dicht beieinander entwickelt, und das ist gut so.

Dass dazu auch noch ein eigenwilliger, selbstironischer Humor kommt und in ihren Videos und auf ihrer Website ein klar ausgedrückter Wille zur Kunst da ist, macht The Hickey Underworld gleich noch einmal interessanter.

Gute, anspruchsvolle Rockmusik, aber eben auch mit einem Kopf für viel mehr als nur das, mit einem großen Live-Potenzial ausgestattete Songs und eine gewaltige Spielfreude: So braut man in Antwerpen große Bühnenmomente zusammen.

Präsentiert wird die Tour von Visions, ByteFM und Mainstage.de
12.03.2010      Hamburg – Molotow (im Rahmes des Dirty Dancing Clubs)
13.03.2010      Stuttgart – Zwölfzehn

Mehr Infos und Musik unter www.thehickeyunderworld.com und www.myspace.com/thehickeyunderworldmusic

Tickets für die Shows gibt es zum Preis von 9 Euro zuzüglich Gebühren an allen bekannten CTS-VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01805-853 653 (14ct/min / Mobilpreise können abweichen) und auf www.fkpscorpio.com und www.eventim.de.

Quelle: FKP Scorpio

Tags:

Leave Comment