RSS Feed abonnieren


Chris Geisler Trio feat. Johannes Enders – „Katharsis“

Sonntag, 4. April 2010 | By | Category: Reviews

Das Chris Geisler –Trio präsentiert eine neue CD mit dem Titel Katharsis.

Katharsis bedeutet nach Aristoteles die Reinigung oder Läuterung der Seele mittels der griechischen Tragödie, dazu angetan durch den Jammer oder  die Trauer in dem Zuschauer Furcht und Mitleid zu erregen. In der Psychotherapie ist Katharsis mit der oben genannten Zielsetzung  ebenfalls ein fester Begriff.

Chris-Geisler-Trio-feat.-Johannes-Enders

Chris-Geisler-Trio-feat.-Johannes-Enders

Schon Johann Sebastian Bach benennt zwei Ziele der Musik: Das Lob Gottes und  die Rekreation des Gemütes; letztere  bedeutet ja nichts anderes als Psychotherapie.

In diesem Sinne wird die CD dem hochgesteckten Ziel des Titels am ehesten gerecht, wenn der vorzügliche Pianist Chris Geisler sein hoch-poetisches Klavierspiel erklingen lässt (Titel Nr. 13). Dann reicht die Punkteliste der Bewertungsskala nicht mehr aus.  Und wenn dazu noch Kurt Holzkämper den E-Bass mit dem Akustikbass vertauscht und Drummer Bernd Settelmeyer dezent  sein Schlagzeug betätigt, kann man getrost seine Seele baumeln lassen.

Der bravouröse Saxophonist Johannes Enders lässt schnelle Finger und schöne Töne hören, am schönsten dann, wenn er auf seinem Saxophon zu singen beginnt und nicht zu sehr  – und das ist auch (fast) der einzige Kritikpunkt dieser Einspielung  – im Vordergrund steht. Das intonationsmäßig  angekränkelte  „e“ gerade  in dem Titelsong (Nr.5) Katharsis hätte ich nicht so stehen lassen!
weiterlesen auf track4.de

Tags:

Leave Comment