RSS Feed abonnieren


Cowboy Junkies – „Renmin Park“ – The Nomad Series Volume 1

Dienstag, 1. Februar 2011 | By | Category: Reviews

Ihr größter Erfolg „The Trinity Session“ liegt schon einige Jahre zurück. Seitdem hat die kanadische Band „Cowboy Junkies“, bestehend aus den drei Geschwistern Margo, Michael und Peter Timmins und Alan Anton, in audiophilen Kreisen einen guten Ruf.

Cowboy Junkies

Cowboy Junkies

Zum 25jährigen Bandjubiläum präsentieren sie eine vierteilige CD-Reihe mit dem Namen „The Nomad Series“, die innerhalb von 18 Monaten erscheinen soll und den in der Band vorhandenen Überfluss an Ideen und Einfällen für neue Alben kanalisieren soll.

Den Auftakt bildet „Renmin Park“, das durch einen dreimonatigen Aufenthalt von Michael Timmins Familie in China inspiriert wurde. So finden sich immer wieder verschiedene Soundschnipsel wie Aufnahmen aus Park, Straßenaufnahmen etc. in den Songs wieder. Zum Beispiel ist der Titel „Cicadas“ mit Zikadengesängen unterlegt. Die chinesischen Einflüssen hat die Band gut in ihren Stil integriert, sie wirken nicht wie ein Fremdkörper.

Die langsame Musik des Albums erinnert manchmal an die langsamen Bewegungen des Tàijíquán, des chinesischen Schattenboxens. Insgesamt ganz nett anzuhören….mehr Infos auf track4.de


http://latentrecordings.com/cowboyjunkies

Tags:

Leave Comment