RSS Feed abonnieren


Ian Simmonds – The Burgenland Dubs

Mittwoch, 1. Juli 2009 | By | Category: Reviews

Es gibt Geschichten, die wie ein kleines Märchen musikalische Entsprechung finden. Der geschätzte Ian Simmonds, der sich derzeit als Sänger und Poet auf Tour in Japan mit einem 18-köpfigen, japanischen Improvisations-Orchester befindet, welcher unter seinem bürgerlichen Namen und als Juryman für die innovativsten Schübe hinsichtlich neuer Wege in der elektronischen Grenzgänger-Musik verantwortlich ist, verlässt 2005 London, um in der ostdeutschen Provinz, im beschaulichen Jena in Thüringen ein neues Kapitel aufzuschlagen.

Ian Simmonds - The Burgenland Dubs

Ian Simmonds - The Burgenland Dubs

“…I packed all my things into an old dog catchers bus and 20 hours later I was at Thüringen.” (Ian Simmonds)

Seine Wurzeln liegen in der elektronisch-innovativen britischen Szenerie in der ersten Hälfte der 90iger jenseits des Rave. Er ließ auf seinem 2000er Glanzwerk „The Hill“ Alison Goldfrapp elfengleich vocalieren, duzt und trifft sich mit Größen der Musikwelt etc… schließlich sucht er den Neuanfang auf deutschem Festland.

>>> die gesamte Rezension auf track4.de lesen…

Tags:

Leave Comment