RSS Feed abonnieren


Ich und mein Tiger – „Was uns bleibt“ – Review

Montag, 9. Mai 2011 | By | Category: Reviews

Ich und mein Tiger“ ist anders. Die Bremer Band versteht es auf der „Was uns bleibt„- EP wahrhaftig gut, romantische Emotionen akustisch zu vertonen, ohne dabei lächerlich zu wirken. Sie verwendet dabei ganz pfiffige Bilder und Vergleiche („Im verbeulten Autos sitzen verbeulte Herzen, reden mit anderen Verbeulten über ihre verbeulten Schmerzen“), um ihr Innerstes der Außenwelt, also uns, darzustellen.

Ich und mein Tiger

Ich und mein Tiger

Dabei wird der Hörer in die komplette (?) Gefühlswelt eingeweiht und es scheint fast, als würde für die Dauer der sieben Songs ein Band zwischen ihm und der Band geknüpft werden.

Zusätzliche musikalische Unterstützung erfährt „Ich und mein Tiger“ auf der EP von einem Streichquartett, das für eine noch intimere, aber auch nachdenklichere Atmosphäre sorgt.

„Was uns bleibt ist das Forschen nach Worten, um das zu umschreiben, was unbeschreiblich ist“. Dieses Forschen dauert wohl ein Leben lang, aber „Ich und mein Tiger“ sind bei „Was uns bleibt“ erstaunlich nah an der Erforschung dran

www.track4.de

http://www.ichundmeintiger.de/

Tags:

Leave Comment