RSS Feed abonnieren


Scheisse Minelli – „The fight against reality“ – Review

Sonntag, 23. Januar 2011 | By | Category: Reviews

Deutsch-amerikanische Projekte müssen nicht zwangsläufig- wie beim Einsatz in Afghanistan – in einem unkalkulierbaren Fiasko münden. Ja, sie können sogar auf politischer und eben auch auf künstlerischer Ebene durchaus Neues und Gutes hervorbringen. So wie bei der Band „Scheisse Minelli„, die brutal schnellen Skate-Hardcore-Punk im Stil von „RKL“ und Co. pflegt und sich dabei auch auf dem neuen Album „The fight against reality“ mind. genauso energisch und aggressiv wie ihr musikalisches Vorbild anhört.

Scheisse-Minelli

Scheisse-Minelli

Gut, so neu ist dieser Sound nun dann doch nicht, aber das Album wird durch die Tatsache richtig hörenswert, dass der Sänger der Band viele Jahre seines Lebens selbst einen gnaden- umd kompromisslosen Kampf gegen die Realität führte, der von Drogen und Selbstzerstörung geprägt war. Umso authentischer klingen daher die Songs von „Scheisse Minelli“, einer Band deren Ursprung man irgendwo in den Vereinigten Staaten vermuten könnte, aber niemals in einem Provinznest in Bayern. Sachen gibt´s…

Noch viel mehr unglaubliche Details befinden sich im 200-seitigen Booklet, das die bewegte Vita des Sängers wiedergibt. Ob Gewalt, Drogen und Gefängnis, nichts wird ausgelassen oder geschönt. Ein Leben mit Höhen und natürlich vielen Tiefen, eine Autobiografie, die eher erschreckt als beeindruckt, aber vor allem fasziniert….weiterlesen auf track4.de

Tags:

Leave Comment