RSS Feed abonnieren


The Green Car Motel – „The Green Car Motel“ – VÖ: 25.03.2011

Mittwoch, 10. November 2010 | By | Category: Reviews

The Green Car Motel, das sind Rick Garcia und Rene Reyes. Beide stammen aus dem kleinen Städtchen San Diego im Süden von Texas. Dort entdeckten sie ihre Liebe zur Musik und hörten Rock, Country, Blues, Folk, R&B und Tejano. Reyes begann mit zwölf Jahren, Gitarre zu spielen, während Garcia – beeinflusst durch seine Eltern – seinen ersten Song mit neun Jahren schrieb. Später zogen sie nach Austin, wo sie in einer Reihe von Bands spielten.

The-Green-Car-Motel

The-Green-Car-Motel

Nach einigen Jahren ging Garcia nach Los Angeles. Reyes folgte ihm und sie gründeten die Band „Act of Faith“ und veröffentlichten drei CDs. Anglo-amerikanische und spanisch-mexikanische Einflüsse vermischten sie zu einem ganz eigenen Stil. Die Schublade, die sie dann verpasst bekamen, hieß „No Border Rock“.

Einige Songs von ihnen waren in der TV-Serie „Buffy – Im Bann der Dämonen“ zu hören. Weitere Titel wurden in den Filmen „Price of Glory“, „Zickenterror – Der Teufel ist eine Frau“, „Black Scorpion“, „The Texas Chainsaw Massacre“, „The Job … den Finger am Abzug“, „Blind Horizon – der Feind in mir“, „Collateral“, „Brokeback Mountain“, „Sieben Leben“ verwandt.

In 2004 entstand dann schließlich ihr aktuelles Projekt: „The Green Car Motel“ – ein ideales Medium, um ihre musikalischen Visionen zu transportieren.

Der Gesang der aktuellen CD ist teils in Englisch, teils in Spanisch. Stilistisch abwechslungsreich, wirkt sie trotzdem wie aus einem Guss. Rick Garcia und Rene Reyes ist eine gelungene Synthese aus ihren verschiedenen musikalischen Einflüssen gelungen – was mich eigentlich nicht überrascht: bringt doch die texanische Musik-Szene immer wieder gute und kreative Musiker hervor…. mehr auf track4.de

Tags:

Leave Comment